Windows Phone

Was ist Windows Phone?

Bei Windows Phone handelt es sich um ein mobiles Betriebssystem f√ľr Smartphones, das von dem Redmonder IT-Giganten Microsoft entwickelt wurde. Nachdem man im Februar 2011 eine strategische Allianz zwischen Microsoft und Nokia angek√ľndigt hatte, war es das bevorzugte mobile Betriebssystem auf Smartphones, die Nokia produzierte. Au√üerdem war es auch in einem begrenzten Umfang auf bestimmten Smartphones von Samsung, HTC und Huawei erh√§ltlich.

Entwicklungsgeschichte

Anfang der 2010er Jahre erkannte Microsoft die zunehmende Bedeutung moderner Smartphones und dass sich die enorme Beliebtheit dieser mobilen Allesk√∂nner, auf das Kerngesch√§ft des Unternehmens √§u√üerst negativ auswirkt. Dies ist in erster Linie darauf zur√ľckzuf√ľhren, dass immer mehr Nutzer dem traditionellen PC den R√ľcken kehrten und vorwiegend das Smartphone nutzten, um im Internet zu surfen. Die erste Version des mobilen Betriebssystems von Microsoft wurde am 21. Oktober 2010 der breiten √Ėffentlichkeit zug√§nglich gemacht. Windows Phone wurde als eines der ersten Betriebssysteme von Microsoft mit der Benutzeroberfl√§che “Modern UI” ausgestattet, die als Vorreiter des Flat Designs gilt und in den nachfolgenden Jahren und in vielen Produkten des Redmonder IT-Giganten wie den Desktop- und Smartphone-Betriebssystemen Windows 8 und Windows 10 eingesetzt wurde.

Versionen

Von Windows Phone sind im Laufe der Jahre folgende Versionen erschienen:

Hierbei handelt es sich um die erste Version des mobilen Betriebssystems von Microsoft. Als Basis kommt der Windows-CE-Kernel zum Einsatz.
Diese Version nutzt als Basis das Windows-NT-Kernel, welches ebenso bei Windows 8 und Windows RT eingesetzt wird.

Windows Phone konnte sich gegen seinen direkten Konkurrenten Android und iOS nie so richtig durchsetzen. Im 4 Quartal 2014 fiel der Marktanteil des Mobilbetriebssystems von Microsoft auf 0,4 Prozent, w√§hrend Google und Apple mit ihren mobilen Betriebssystemen mit 99 Prozent Anteil den Markt dominierten. Mit Windows 10 Mobile hat man im November 2015 den Nachfolger ver√∂ffentlicht, welchen man jedoch nicht langfristig weiterf√ľhren sollte.

Benutzeroberfläche

Das User-Interface von Windows Phone ist in sogenannte “Hubs” unterteilt, welche die Basis f√ľr weitere Funktionen darstellen. Die Hubs enthalten wichtige Funktionen wie Bilder, Office, Musik und Video die direkt mit dem Betriebssystem verbunden sind und sich als interaktive “Live-Kacheln” auf dem Startbildschirm anzeigen lassen. Wenn eine Status√§nderung in der jeweiligen App vorliegt, √§ndert sich die Darstellung des dazugeh√∂rigen Hubs. So k√∂nnen beispielsweise alle Kontakte aus Twitter, Gmail und Facebook zusammengefasst werden, sodass s√§mtliche Status√§nderungen auf dem Startbildschirm angezeigt werden. Ein weiteres besonderes Merkmal sind die integrierten R√§ume, die seit Windows Phone 8 dabei sind. In diesen R√§umen k√∂nnen Windows Phone-Benutzer Nachrichten, Notizen und audiovisuelle Inhalte miteinander austauschen.

Windows Kacheln - typisches Design

Beispiel der typischen Windows Kacheln

Anbindung an Xbox-Live

Mit dem mobilen Betriebssystem von Microsoft ist es m√∂glich, Xbox- und PC-Spiele √ľber den Windows-Live-Marktplatz zu beziehen. Die erh√§ltlichen Games lassen sich vollst√§ndig in die Microsoft-Live-Dienste integrieren, sodass Nutzer plattform√ľbergreifend miteinander spielen k√∂nnen (zum Beispiel einer an einem Windows-Smartphone und ein anderer an einem PC). Dar√ľber hinaus l√§sst sich dasselbe Game auf verschiedenen Ger√§ten spielen. So kann man beispielsweise ein Spiel auf dem Windows-Smartphone beginnen, auf der Xbox-Konsole weiterspielen und auf dem PC beenden.

Kritik

Die Hauptkritik an dem mobilen Betriebssystem von Microsoft bezog sich auf die Tatsache, dass es f√ľr s√§mtliche Funktionen und den Kauf von Apps ein √§u√üerst restriktives und ebenso geschlossenes √Ėkosystem verwendet. Dar√ľber hat man Windows Phone 7, auf Wunsch der Entwickler hin, entschlackt. Dies hatte zur Folge, dass viele von Windows Mobile bekannte Funktionalit√§ten nicht vorhanden waren. Zudem wurde von den Nutzern die relativ geringe Anzahl an zur Verf√ľgung stehenden Apps kritisiert. Angaben von Microsoft zufolge waren im November 2015 rund 340.000 Apps erh√§ltlich.

FAQ

Hatte das Windows Phone jemals eine Chance?

Ja, denn wenn Microsoft es besser implementieren h√§tte k√∂nnen, h√§tte es die direkte Konkurenz zu Apple werden oder sogar √ľbertreffen k√∂nnen.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bez√ľglich eines Online Marketing Themas haben, dann k√∂nnen Sie gerne unseren Glossar besuchen und sich √ľber das Thema informieren, wo Sie noch speziell Fragen haben.

 


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte