Restaurantbewertungen jetzt mit Preisen verfügbar – neue Funktion von Google

Restaurantbewertungen jetzt mit Preisen verfügbar – neue Funktion von Google

Copyright © Shutterstock/G-Stock Studio


Google hat die Restaurantbewertungen erweitert, so dass die User nun auch die Preise von dem Essen sehen können, z.B. Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Außerdem können sie angeben, ob sie ein Essen zum Mitnehmen, eine Lieferung oder ein Restaurantbesuch gewählt haben. Diese Funktion ist ab sofort für mobile User auf Android oder iOS verfügbar und gilt für alle Restaurants in den USA, weitere Länder und Kategorien werden in Zukunft folgen.

Vorteile für User und Restaurantbesitzer

Detailliertere Bewertungen geben möglichen Kunden eine bessere Vorstellung davon, was sie erwarten können, bevor sie ein Restaurant besuchen oder dort bestellen. Das kann ihre Entscheidung darüber beeinflussen, wo sie essen gehen. Dadurch erhalten auch Restaurantbesitzer mehr Informationen über ihre Kunden und können damit ihr Angebot verbessern.

Zurzeit können User ihre Suchanfragen nicht nach diesen zusätzlichen Informationen filtern, aber irgendwann wird Google diese Funktion vielleicht einführen. Dies würde es den Usern ermöglichen, die Ergebnisse einzugrenzen, z. B. auf Restaurants in einer bestimmten Preisklasse. Restaurantbesitzer könnten diese Funktion auch nutzen, die Preise ihrer Konkurrenten zu ermitteln.

Google plant außerdem, die erweiterten Bewertungen auf weitere Kategorien auszudehnen. Die Auswirkungen dieser Funktion auf die Restaurantbranche werden sich also auch auf andere lokale Geschäftsbereiche auswirken.

google gif restaurant

Copyright ©George Nguyen

 

Google bringt andere Funktionen raus

Neben den erweiterten Restaurantbewertungen hat Google auch eine Reihe von nutzerorientierten Updates angekündigt:

 

  • Die Vorhersage der Überfüllung von Verkehrsmitteln, die erstmals 2019 angekündigt wurde, wurde auf über 10.000 Verkehrsbetriebe in 100 Ländern erweitert. In New York und Sydney testet das Unternehmen die Möglichkeit, Live-Informationen zur Überfüllung von Transportwagen anzuzeigen; diese Funktion ist auch für einen breiteren Rollout geplant.
  • Google Maps User auf Android können über die neue Registerkarte “Timeline Insights” die Entfernung und Zeit anzeigen, die sie monatlich gefahren, geflogen, mit dem Fahrrad gefahren oder zu Fuß gegangen sind. User können auch die Zeit anzeigen lassen, in der sie sich an verschiedenen Orten aufgehalten haben, z.B. in Geschäften, Restaurants und Flughäfen.
  • Google Maps User auf Android können auch ihre alten Reisen noch einmal ansehen, indem sie auf der Registerkarte “Timeline” zu “Trips” gehen. Dieser Abschnitt enthält Informationen wie besuchte Orte, zurückgelegte Kilometer und so weiter.

Quelle: Search Engine Land

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel