Suchmaschinenplatzierung

Höhere Suchmaschinen Platzierung

Copyright © Shutterstock / Evan Lorne

Du möchtest mit deiner Seite im Internet prĂ€sent sein und bei wichtigen Suchanfragen mitmischen? Dann kommt es auf eine gute Suchmaschinen Platzierung an. In diesem Beitrag stellen wir dir hierzu alle wichtigen Faktoren und Besonderheiten vor, mit denen du beim Google Algorithmus punkten kannst. So profitierst auch du langfristig von den rund 54 % aller Klicks, die ĂŒber die organische Suche generiert werden und kannst dich auf maximale Conversion einstellen.

Mehr Sichtbarkeit auf Google und Bing

Mit weit mehr als 90 % aller Suchanfragen ist Google die grĂ¶ĂŸte Suchmaschine weltweit. Vor allem im europĂ€ischen Raum ist sie durch nichts zu ersetzen und generiert viele neue Leads fĂŒr deine Seite. Dementsprechend groß ist natĂŒrlich auch der Andrang, wenn es um die gĂ€ngigen Begriffe und Inhalte geht. Praktische Tools wie unser SEO Check unterstĂŒtzen dich dabei, die geeigneten Schwerpunkte fĂŒr deine Analyse zu recherchieren und an einer Steigerung deiner Sichtbarkeit zu arbeiten.

Google Suchergebnisse Performance Suite

Copyright © Online Solutions Group GmbH

Falls deine Suchbegriffe fĂŒr die Suchmaschinen Platzierung auf Google bereits zu stark umkĂ€mpft sind, kannst du es zunĂ€chst mit kleineren Nischen probieren. Eine Alternative dazu ist hingegen deine Verbesserung auf Bing. Die Bing Webmaster Tools lassen dich deine Seite speziell anhand der Anforderungen von Bing ĂŒberprĂŒfen, die sich durchaus von den Google Kriterien unterscheiden. Auch das Management deiner Keywords lĂ€sst sich innerhalb des Tools ĂŒbersichtlich verwalten.

Warum ist die Suchmaschinen Platzierung so wichtig?

Sowohl auf Google als auch mit Bing kommt es bei deiner Suchmaschinen Platzierung jedoch auf die konkrete Beantwortung der Nutzerfragen an. Dein Content ist an dieser Stelle ein wichtiger SchlĂŒssel, um deine Platzierung fĂŒr relevante Suchbegriffe zu verbessern. Ohne gute Rankings hast du kaum eine Chance, von Kunden organisch gefunden zu werden und SEO Traffic aufzubauen. Alternativ bleiben dir nur die kostenpflichtigen Werbeanzeigen, die bei kleinen Budgets schnell teuer werden. Die folgenden Ziele solltest du dir in Hinblick auf deine Seite daher setzen:

  • Dauerhafte Suchmaschinen Platzierung auf Seite 1
  • Inhaltliche Relevanz fĂŒr deine Zielgruppe
  • Generieren von Backlinks und direkten Verweisen
  • Ansprache neuer Zielgruppen und potenzieller Kunden
  • VerknĂŒpfung deiner Inhalte mit ansprechenden Designs
  • Steigerung der Conversion Rate und deiner AbschlĂŒsse

FĂŒr eine gute Suchmaschinen Platzierung und ein langfristig brauchbares Ergebnis bist du auf stĂ€ndige Erfolgskontrollen angewiesen. Diese sind zwar zeitaufwendig, lassen dich die Entwicklung deines Traffics jedoch in Echtzeit einsehen. Dadurch reagierst du auf negative Trends, bevor sie sich zu stark an deiner Platzierung bemerkbar machen. Mit den richtigen SEO Maßnahmen hast du es leicht, organisch Klicks zu erzeugen. Aber wie genau analysierst du deine Suchmaschinen Platzierung?

So analysierst du deine Platzierung auf Google

WĂ€hrend dich auf Google viele kostenpflichtige Tools zur ÜberprĂŒfung deiner Suchmaschinen Platzierung erwarten, hast du zudem einige kostenlose Angebote zur Auswahl. Hierzu gehört beispielsweise die Google Search Console, die dir zu sĂ€mtlichen Suchanfragen passgenaue und ausfĂŒhrliche Ergebnisse bietet. Sowohl Impressionen als auch Klicks und regionale Besonderheiten erkennst du im Rahmen der umfangreichen Analysen auf den ersten Blick. Weitere Tipps zur Optimierung deiner Seite fĂŒr eine bessere Suchmaschinen Platzierung bietet dir unser SEO Guide. Auch die SEO Richtlinien unterstĂŒtzen dich dabei, mehr ĂŒber das Regelwerk zu erfahren.

Wichtige Tricks fĂŒr eine bessere Suchmaschinen Platzierung

Um deine Platzierung nachhaltig zu optimieren, ist die Suchmaschinenoptimierung einer der wichtigsten Bereiche. GrundsĂ€tzlich lassen sich die praktischen Maßnahmen fĂŒr eine bessere Suchmaschinen Platzierung in den folgenden drei Bereichen zusammenfassen. So kannst du eigenstĂ€ndig damit beginnen, die richtigen Entscheidungen fĂŒr deine Seite zu treffen.

Die OnPage-Maßnahmen beziehen sich vor allem auf deinen Content und die Sichtbarkeit der Inhalte. Hierbei solltest du auf eine durchdachte Struktur deiner Keywords und der passenden Suchbegriffe sorgen. Auch interne Verlinkungen steigern die Verweildauer der Besucher und ermöglichen eine Weiterleitung zu verwandten Themen und Inhalten. Auch Unique Content und die Umsetzung der neuen EAT-Prinzipien, die ein Teil der Google Richtlinien geworden sind, gilt es umzusetzen. Diese stehen fĂŒr Expertise, AutoritĂ€t und Vertrauen, was auch auf deine Website zutreffen sollte
FĂŒr vertiefende Backlinks kommt es auf eine gelungene OffPage Optimierung an. Umso höher die Anzahl der Backlinks ausfĂ€llt, desto einfacher setzt du dich gegenĂŒber der Konkurrenz durch. Achte allerdings darauf, dass deine Suchmaschinen Platzierung nicht durch negative Backlinks beeintrĂ€chtigt wird. Unsichere und gefĂ€hrliche Seiten können dies durchaus verursachen. Auch Links aus Linkgeneratoren sind fĂŒr dein Linkbuilding nicht zu empfehlen. Diese werden in der Regel nicht akzeptiert, da es sich in den meisten FĂ€llen um sogenannte Spam Links handelt 
Aus technischer Sicht kommt es vor allem auf deine Ladezeiten an. Vor allem gĂŒnstige Tools und BaukĂ€sten verursachen hĂ€ufig einen extrem niedrigen PageSpeed. Die technische Optimierung deiner Website ist daher ein entscheidendes Kriterium fĂŒr deine Suchmaschinen Platzierung. Gleiches gilt fĂŒr ein responsives Design, funktionierende Links und gute Weiterleitungen. Ab Mai 2021 sind auch die Core Web Vitals von Bedeutung. Hierbei handelt es sich um neue Kennzahlen, mit denen sich die User Experience deiner Seite beurteilen lĂ€sst.

So prĂŒfst du mehr als 200 SEO Kriterien

Bei insgesamt mehr als 200 organischen Faktoren fĂŒr deine Rankings fĂ€llt es schwer, eigenstĂ€ndig den Überblick zu behalten. Aus diesem Grund helfen wir dir mit unserem SEO Check dabei, deine Suchmaschinen Platzierung einzusehen und ergĂ€nzend dazu praktische Tipps zur Verbesserung deiner Ergebnisse zu erhalten. Wir aktualisieren unser Tool in regelmĂ€ĂŸigen Intervallen, wodurch du jederzeit die neusten Faktoren und Signale im Blick behĂ€ltst. Teste auch du daher gerne unseren kostenlosen SEO Check und lass deine Seite umfangreich durch unseren Algorithmus ĂŒberprĂŒfen.

Diese Fehler solltest du vermeiden

Trotz der vielen Tipps und Hinweise fĂŒr deine Rankings kommt es hĂ€ufig dazu, dass dir die gute Suchmaschinen Platzierung aufgrund grĂ¶ĂŸerer Fehler verwehrt bleibt. Drei gĂ€ngige Probleme haben wir aus diesem Grund etwas genauer analysiert und stellen sie dir direkt hier vor:

Nicht immer wirken viele Keywords auch viel. Entscheide dich am besten fĂŒr wenige Suchbegriffe und fokussiere dich auf diese. Auch die Verteilung der Keywords sollte kein Problem darstellen. Zu dicht an einer Stelle sollten sie allerdings nicht vorkommen, um den Content auch weiterhin nutzerorientiert und ansprechend zu gestalten. Gerne helfen wir dir bei diesem Ziel.
Wie bereits erwĂ€hnt, sollten Backlinks am besten nur von seriösen und inhaltlich starken Websites stammen. Da sich durch Backlinks ein Teil der AutoritĂ€t auf andere Seiten ĂŒbertrĂ€gt, sind minderwertige oder eventuell sogar abgestrafte Seiten zu vermeiden. Umso besser die Quellen deiner Backlinks sind, desto einfacher gelingt dir eine gute Suchmaschinen Platzierung.
Bis deine Suchmaschinenoptimierung ihr volles Potenzial zeigt, vergehen bis zu 12 Monate. Erwarte daher nicht, dass du mit den neuen Inhalten von Beginn an auf den vorderen PlĂ€tzen landest. Auch die Maßnahmen und AnsĂ€tze der Konkurrenz spielen hierbei eine wichtige Rolle. SEO Positionen sind in dieser Hinsicht nie garantiert und können sich laufend verĂ€ndern.

SEA als Alternative fĂŒr garantiert gute PlĂ€tze

Falls dir die klassische Suchmaschinenoptimierung nicht schnell genug funktioniert, hast du mit dem Bereich SEA eine wirksame Alternative fĂŒr eine optimale Suchmaschinen Platzierung. Bei diesem Ansatz zahlst du im Gebots-Verfahren einen festen Betrag pro Klick, wodurch du ĂŒber oder unter dem organischen Traffic der ersten Seite angezeigt wirst. Sobald du die Zahlungen fĂŒr deine Kampagne jedoch einstellst, verschwindet deine Website von der bisherigen Suchmaschinen Platzierung.

FĂŒr eine wirksame Werbung benötigst du hierbei keine ausfĂŒhrlichen Anpassungen deiner Seite, die je nach Umfang viele Stunden Arbeit kosten. Um sich die Suchmaschinenwerbung (SEA) allerdings leisten zu können, ist ein gut aufgestelltes Werbebudget erforderlich. Mithilfe von Google Ads, welches ĂŒbrigens mehr als 95 % aller Einnahmen der Suchmaschine generiert, definierst du flexibel dein tĂ€gliches Budget und sorgst dafĂŒr, dass die Anzahl der Klicks wirksam gefördert wird.

Solltest du sowohl mit SEA als auch mit SEO arbeiten wollen, ist eine gewisse Synergie sehr wichtig. Die Vorteile beider Varianten unterscheiden sich stark voneinander, ermöglichen dir in ihrer Kombination jedoch das grĂ¶ĂŸte Potenzial. Anhand des gewĂ€hlten Suchbegriffs entscheidest du selbst, in welchen FĂ€llen sich das organische Ranking eignet und wann sich eine Anzeige per SEA mehr lohnt. So beeinflusst du aktiv die tatsĂ€chliche Suchmaschinen Platzierung.

Effiziente Analysen mit der OSG Performance Suite

Rund um die Kontrolle deiner Suchmaschinen Platzierung eignet sich unsere kostenlose OSG Performance Suite. Mit dieser hast du stets die gewĂŒnschten Funktionen zur Hand und schließt die beschriebenen Fehlerquellen problemlos aus. Nicht nur fĂŒr die Kontrolle deiner Ergebnisse, sondern auch fĂŒr die Planung und Verwaltung neuer Maßnahmen helfen dir die zahlreichen Funktionen wirksam weiter. So verfĂŒgst du mit der Performance Suite ĂŒber eine kompakte Rundum-Lösung, die dich die Inhalte deiner Website und deine Suchmaschinen Platzierung kontinuierlich pflegen lĂ€sst.

Unser Fazit

Eine gute Suchmaschinen Platzierung ist entscheidend, um neue Kunden ohne regelmĂ€ĂŸige Kosten fĂŒr Werbekampagnen zu gewinnen. WĂ€hle in dieser Hinsicht die passenden Keywords aus und beginne damit, deine Rankings zu steigern. Auch die VerknĂŒpfung mit umfangreichen Tools und Hilfsangeboten ist durchaus gut geeignet, um den Überblick zu sĂ€mtlichen Kennzahlen zu behalten. Erwarte aber dennoch nicht, direkt morgen die ersten Erfolge sehen zu können. Deine Suchmaschinen Platzierung ist das Ergebnis eines langen Prozesses, an dem es kontinuierlich und intensiv mit neuen Maßnahmen zu arbeiten gilt.

FAQ

Welche Suchmaschinen Platzierung sollte das Ziel sein?

Auch bei großer Konkurrenz darf dein Ziel nicht unter den ersten 10 PlĂ€tzen liegen. Allein die ersten drei PlĂ€tze teilen sich in der Regel 60 % des gesamten SEO Traffics, weshalb jede Suchmaschinen Platzierung zĂ€hlt. Mit passgenauen Optimierungen kommst du deinen Zielen entscheidend nĂ€her.

Was bringt eine gute Suchmaschinen Platzierung?

Mithilfe einer hohen Platzierung bei Google und anderen Suchmaschinen wie Yahoo und Bing werden deine Inhalte deutlich sichtbarer. Selbst in Nischen hat die Konkurrenz mit der Zeit stark zugenommen, weshalb du auf den höheren PlÀtzen im Kampf um neue Kunden bestehen kannst.

Hat eine hohe Suchmaschinen Platzierung auch Nachteile?

Wer einmal auf den höchsten PlĂ€tzen steht, möchte diese Suchmaschinen Platzierung natĂŒrlich halten. Wenn anschließend die Konkurrenz wieder einige PlĂ€tze gut macht, ist die EnttĂ€uschung dementsprechend groß. Dennoch solltest du deine Ziele keineswegs nach unten korrigieren.

Wann ist eine gute Suchmaschinen Platzierung erreichbar?

WÀhrend einige Inhalte bereits nach wenigen Tagen oder Wochen wirksam sind, benötigen andere VerÀnderungen mehrere Monate. Wer die Suchmaschinen Platzierung mit SEO verbessern möchte, sollte aus diesem Grund etwas Geduld und vor allem die nötige Zeit mitbringen.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte