Google SeaView

Google SeaView

Copyright © Shutterstock /The Len

Im Jahr 2012 startete Google das Projekt SeaView, mit dem Ziel Unterwasseraufnahmen in Google Maps zu integrieren. SeaView machen es möglich Unterwasserlandschaften zu kartographieren und zeigt Unterwasserlandschaften weltweit.

Google Sea View als Teil eines Forschungsprojektes

In Zusammenarbeit mit der Universität Queensland startete das Projekt 2012 im Great Barrier Reef. Mit einer Unterwasserkamera wurden zahlreiche 360 Grad Panorama-Aufnahmen gemacht und in den Kartendienst Google Maps integriert. Die Aufnahmen sollten dabei nicht nur Usern zur Erkundung der Unterwasserwelten dienen, sondern auch Forschern zur Verfügung stehen um die Entwicklung der Korallenriffe zu überwachen und zu erforschen. Google beteiligt sich somit an einem Forschungsprojekt, welches die Auswirkungen des Klimawandels auf die Unterwasserwelt beleuchtet.

Neben dem Great Barrier Reef in Australien


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte