Skip to main content

Maxi Ad

Was ist eine Maxi Ad?

Eine Maxi Ad ist eine Art von Bannerwerbung, die besonders groß ist und viel Platz auf einer Webseite einnimmt. Zu Deutsch bedeutet es: große Anzeige.

Maxi Ad

Quelle: iab-austria.at

Form

Eine Maxi Ad hat zumeist eine Größe von 640×480 Pixel, die Form ist oftmals rechteckig. Andere Formate sind ebenfalls möglich, sollte der Werbetreibende es wünschen oder sich die Werbung an die Form der Webseite anpassen. Die Dateiformate sind oftmals gif, jpeg, png oder HTML. Neben Bildern kann die Werbung auch Videos und Animationen enthalten. Das Format ist gerade für Letzteres gut geeignet, da der Nutzer bei kleineren Maßen Schwierigkeiten bekommen könnte, die Animation richtig zu erkennen.

Platzierung

Im Gegensatz zu Layer Ads verdeckt die Maxi Ad keine Seiteninhalte und wird deswegen oftmals als weniger störend empfunden, was sich positiv auf die User Experience auswirken kann. Auch wird die Werbung öfters dort platziert, wo sich ohnehin weniger Elemente befinden. So kann sich die ganze Aufmerksamkeit des Betrachters auf die Werbung richten. Oftmals befindet sie sich zentral auf der Webseite.

Besonders häufig findet sich die Maxi Ad auf Logout-Seiten. Das sind Seiten, zu denen der Nutzer automatisch weitergeleitet wird, nachdem er sich ausgeloggt hat. Hier befinden sich nur sehr weniger Inhalte, da diese Seite von den meisten Nutzern sowieso gleich geschlossen wird. Die Maxi Ad wird auch öfter im Content-Bereich einer Webseite eingesetzt. Aufgrund ihrer Größe haben die Werbetreibenden mehr Spielraum, was die Gestaltung anbelangt. Daher eignen sie sich besonders dafür, eine Werbebotschaft klar zu vermitteln.

Interstitials

Maxi Ads werden auch öfters als Unterbrecherwerbung geschaltet. Diese nennen sich auch Interstitials und werden häufig bei Fotostrecken eingesetzt oder anderen Seiten, auf denen man sich durch mehrere Elemente durchklicken muss. Beim Klicken erscheint dann die Maxi Ad und spielt zum Beispiel ein Video. Der Nutzer muss erst weiterklicken oder sich das ganze Video anschauen, bevor er sich der Fotostrecke widmen kann.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG