On Demand Outsourcing Modell

Was ist das On-Demand-Outsourcing Model?

On-Demand-Outsourcing ist ein Trend beim Outsourcing, bei dem wichtige interne Gesch├Ąftsprozesse eines Unternehmens auf einen externen Anbieter dieser Leistung verlagert werden, der ├╝blicherweise abh├Ąngig von der Anzahl der involvierten Transaktionen bezahlt wird. Das Unternehmen, das die Dienstleistungen ├╝bertr├Ągt, zahlt f├╝r die Qualit├Ąt, besondere F├Ąhigkeiten und die Kompetenz der Mitarbeiter des Dienstleisters.

Das klassische Outsourcing-Konzept wurde um eine On-Demand-Komponente erweitert. Dies ber├╝cksichtigt den Umstand, dass Unternehmen verst├Ąrkt Outsourcing-Richtlinien und Vereinbarungen anstreben, die sicherstellen, dass spezifische Abl├Ąufe und Lieferungen, einschlie├člich technischer Arbeitskr├Ąfte, bei Bedarf abgerufen werden k├Ânnen. Im IT-Bereich existiert zudem das Outsourcing-Konzept Software as a Service (SaaS), eine On-Demand Bereitstellung von Software und Hardware.

On Demand Outsourcing Nachfrage

Unternehmen wenden sich aus verschiedenen Gr├╝nden vermehrt dem On Demand Outsourcing Modell zu. F├╝r viele ist es eine risikoarme Art, ihr Unternehmen zu skalieren, w├Ąhrend sie den Erfolg eines neuen Gesch├Ąftsmodells evaluieren oder einen neuen Markt-, Produkt- oder Vertriebsansatz bewerten k├Ânnen. Andere betrachten das On Demand Outsourcing Modell als eine M├Âglichkeit, effektiv zu bezahlen, anstatt gr├Â├čere Kapitalinvestitionen zu t├Ątigen.

Unternehmen k├Ânnen oft nicht ganzj├Ąhrig in Strukturen investieren, die voraussichtlich nur f├╝r Nachfragespitzen ben├Âtigt werden. Sie streben daher an, Leistungen bedarfsorientiert einzukaufen und nur dann h├Âhere Kosten entstehen zu lassen, solange tats├Ąchlich mehr Leistung ben├Âtigt wird. Diesen Prozess nennt man On-Demand-Outsourcing. Dessen wachsende Attraktivit├Ąt zeigt sich in der Vielfalt der Organisationen, die dieses Konzept inzwischen nutzen, von gro├čen Konzernen, die spontan ihre Kapazit├Ąten anpassen wollen, bis hin zu kleineren Unternehmen, die diese L├Âsung aus verschiedenen strategischen ├ťberlegungen heraus einsetzen, etwa um bestimmte Abl├Ąufe risikolos auszuprobieren.

On Demand Outsourcing und Software as a Service

Ein Unternehmen, das ein beliebtes neues Produkt auf den Markt bringt, muss tempor├Ąre Kapazit├Ąten schaffen, um mit einem starken Nachfrageanstieg umgehen zu k├Ânnen. Das k├Ânnte zus├Ątzliche Lagerhaltung, logistische Unterst├╝tzung, Call-Center-Personal, Rechenleistung und weiteres Verkaufspersonal bedeuten. Unmittelbarer Zugang zu bedarfsgerechter abrufbarer IT-Kapazit├Ąt ist unerl├Ąsslich. Die Gr├╝nde f├╝r spontanen oder zeitlich begrenzten Bedarf k├Ânnen vielf├Ąltig sein, vom Eintritt in einen neuen geografischen Markt, der Unterst├╝tzung mobiler Dienste oder der Planung ressourcenintensiver Hauptgesch├Ąftszeiten. Beispiele hierf├╝r w├Ąre das Weihnachtsgesch├Ąft im Einzelhandel, bis hin zur Bearbeitung von Online Steuererkl├Ąrungen durch Regierungsbeh├Ârden. Auf der anderen Seite sind Zulieferer immer wieder gerne bereit, die Belastung zu tragen und ihr Gesch├Ąftsmodell im Bezug auf die individuelle stark schwankende Nachfrage an solchen Leistungen anzupassen. Technologieunternehmen wie VMware bieten ihren Kunden einen IT-Boost, wann und wo sie diesen brauchen.

SaaS ist ein Software-Bereitstellungsmodell, zu dessen Konzept eine gehostete Anwendung geh├Ârt, die Kunden ├╝ber das Internet einen Service bietet. SaaS eliminiert die Notwendigkeit, die Anwendung auf den eigenen Systemen des Kunden zu installieren und auszuf├╝hren. Dadurch wird die finanzielle und organisatorische Belastung durch Softwarewartung, laufenden Betrieb und technischen Support verringert. Viele Unternehmen fragen On-Demand-Outsourcing mit SaaS-Optionen nach, um den Anpassungsaufwand zu minimieren, die herk├Âmmliche Outsourcing-Anbieter und -Projekte typischerweise erfordern. Sie testen und ├╝bernehmen das Konzept vor allem in Bereichen, die nicht ├╝berm├Ą├čig mit anderen zentralen Gesch├Ąftsprozessen integriert sind.

Aufgrund des Drucks, der durch die Globalisierung und den Wettbewerb ausgel├Âst wurde, hat das traditionelle Outsourcing-Gesch├Ąft versucht, Allianzen mit SaaS-Anbietern einzugehen und die Grenze zwischen Outsourcing und SaaS verwischt. Im Wesentlichen kann die Nutzung einer SaaS-L├Âsung bedeuten, dass ein Unternehmen ganze Anwendungen, Services oder Prozesse auslagert und auch Prozesse nach Bedarf ausw├Ąhlen, kombinieren und abstimmen kann. Die einfache Auslieferung, die globale Verf├╝gbarkeit, die Agilit├Ąt sowie die Flexibilit├Ąt von SaaS machen es zu einer leistungsf├Ąhigeren L├Âsung, wenn es darum geht, gesch├Ąftliche und betriebliche Anforderungen in Einklang zu bringen. On-Demand Outsourcing mit Fokus auf SaaS ist leistungsf├Ąhiger als herk├Âmmliches Outsourcing, wenn es darum geht, eine Strategie f├╝r die Sicherheit, die Verwaltung und die Verf├╝gbarkeit des Netzwerkes und der IT-Infrastruktur eines Unternehmens zu gew├Ąhrleisten.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bez├╝glich eines Online Marketing Themas haben, dann k├Ânnen Sie gerne unseren Glossar besuchen und sich ├╝ber das Thema informieren, wo Sie noch speziell Fragen haben.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte