Skip to main content

User Experience Designer

Was ist ein User Experience Designer?

Der User Experience Designer erfüllt eine interessante Querschnittsaufgabe im Bereich der visuellen Gestaltung und Ablauforganisation von Internet-Angeboten.

In der Regel bearbeitet er ein bereits bestehendes Internet-Angebot bzw. einen Webshop und achtet dabei unter anderem auf:

  • Den Gestaltungs- und Schriftrahmen des Unternehmens: Der B2C- oder B2B-Kunde soll sich auf der Webseite wohl fühlen und die Kernwerte der Marke bzw. des Angebots auch online erleben können. Die erfolgreichen Web-Angebote beispielsweise der Lufthansa oder auch der Banken machen es vor: Farben und Schriftarten vermitteln Seriosität und erhöhen das Vertrauen
  • Eine möglichst nahtlose Customer Journey: Zur Vermeidung der gefürchteten Warenkorbabbrecher muss zwar ein schneller Check-Out bzw. das Betreten des Kassen-/Bezahlbereiches möglich sein. Allerdings soll der Durchschnittsbon möglichst hoch sein. Ein User Experience Designer muss deshalb auch die notwendige Geduld und den Esprit mitbringen im Testsystem und im realen Shop verschiedene Design- und Verknüpfungsvarianten auszuprobieren. “Trial and error” und das Verschieben von Grenzen sind integraler Bestandteil der Aufgabe.
  • Die internen Kunden und einen nachvollziehbaren Workflow: in Zusammenarbeit mit den Webdesignern achtet der User Experience Designer auch darauf, dass eine Werbeerfolgskontrolle möglich bleibt. So können für verschiedene Aktionen unterschiedliche Landingpages definiert werden, um verschiedene Konversionsraten zu testen. Und möglichst die Variante langfristig aktiv zu lassen, die die höchste Konversion  verspricht.

Der User Experience Designer ist auch Brückenbauer zur Welt der Zahlen

Obwohl der Schwerpunkt des User Experience Designers eher im Bereich der Webseiten-Gestaltung und Mitarbeit bei der Programmierung zu sehen ist, sollte er auch keine Scheu vor Zahlen haben.

Vielfach werden einzelne Abteilungen des Unternehmens auf den User Experience Designer zukommen und nach Möglichkeiten fragen, wie ein Mehrumsatz bzw. Upselling generiert werden kann. Als Brückenbauer zwischen der Zahlen- und der Onlineshop Welt arbeitet der User Experience Designer deshalb auch erfolgsorientiert und ermöglicht es erheblichen Mehrwert zu generieren.

Fluggesellschaften, Hotelketten oder auch Autovermietungen erzielen durch die Umgestaltung und den Gedanken des Upsellings erhebliche Mehrerträge zur Einnahmenstabilisierung und -steigerung. Teilweise werden Zusatzleistungen zu bereits gekauften Produkten/Leistungen angeboten, teiilweise auch komplett neue oder zusätzliche Artikel.

Bei beinahe unveränderten Transaktionskosten pro Kunden bei einer “Verlängerung” des Bons oder des Mehrumsatzes kann das perfekte Designen der User Experience zu einer Vervielfachung des Deckungsbeitrages führen. Und damit das Unternehmen und Angebot enorm stärken .

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG

User Experience Designer
2.3 (46.67%) 3 votes