iBeacon

Was ist ein iBeacon?

iBeacon bezeichnet einen Markennamen des Unternehmens Apple sowie einen propriet├Ąren Standard zur Navigation in geschlossenen R├Ąumen. Beacons basieren auf der Technologie Bluetooth Low Energy. Sie stellen einen wichtigen Trend in der Lokalisierung innerhalb geschlossener R├Ąume dar und gelten als Br├╝cke zwischen station├Ąrem Einzelhandel und Online-Marketing.

iBeacon

┬ę http://www.mobilepaymentsworld.com/nfc-vs-ibeacon-digital-retail-marketing-spend-double/

├ťberblick und Allgemeines

Als Markenname wurde iBeacon im Jahr 2013 von Apple eingef├╝hrt. Begrifflich bedeutet das aus dem Englischen stammende Wort so viel wie Leuchtfeuer. Der propriet├Ąre Standard zur Lokalisierung innerhalb geschlossener R├Ąume basiert auf der BLE-Technologie (Bluetooth Low Energy). Der Name beschreibt ein bestimmtes Prinzip der ├ťbertragung zwischen Sender und Empf├Ąnger. Beacons senden best├Ąndig ein bestimmtes Signal aus, dessen Prinzip einem Leuchtfeuer ├Ąhnelt. Empf├Ąngerger├Ąte, beispielsweise Smartphones, empfangen das Signal, sobald sie sich in erreichbarer N├Ąhe befinden.

Technische Eigenschaften des Standards

Es handelt sich zwar um einen von Apple eingef├╝hrten propriet├Ąren Standard, doch k├Ânnen nicht nur iPhones und iPads (ab der Betriebssystem-Version iOS 7.x) die Signale empfangen, sondern auch mobile Ger├Ąte mit Android-System (ab der Android-Version 4.3). Zur Gew├Ąhrleistung des Empfangs m├╝ssen App-Entwickler lediglich eine iBeacon-Funktionalit├Ąt in der App ber├╝cksichtigen. Alternativ k├Ânnen Entwickler auch erg├Ąnzende, eigenst├Ąndige Apps herausgeben. ├ťber die App wird die Verbindung zum n├Ąchsten verf├╝gbaren Beacon hergestellt.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bez├╝glich Beacon haben, dann k├Ânnen Sie gerne den jeweiligen Glossar dazu besuchen und sich ├╝ber das Thema informieren.

Sender k├Ânnen einerseits spezielle Sendemodule, also die Beacons selbst, oder aber aktuelle Apple-Ger├Ąte sein. Im Vergleich zu den iPhones und iPads stellen die Sendemodule die deutlich g├╝nstigeren L├Âsungen dar. Einer der fr├╝hesten Anbieter von Beacon-Sendemodulen ist der Hersteller Estimote.

Grunds├Ątzlich sind bei iBeacons drei verschiedene Stufen des Abstands m├Âglich. Die Abstandsstufe ‘far’ ist f├╝r Distanzen von bis zu 30 Metern geeignet, ‘near’ ist f├╝r einen Abstand von maximal zwei Metern vorgesehen. Der Zustand ‘immediate’ beschreibt die k├╝rzeste Distanz von maximal 50 Zentimetern zum Empfangsger├Ąt.

iBeacons sind imstande, bestimmte Informationen anzuzeigen und als Signale auszusenden. Sie k├Ânnen in Abh├Ąngigkeit von Distanz und Standort die Position pr├Ązise ermitteln. Ebenso k├Ânnen sie bestimmte Aktionen ins Leben rufen. Ihre Eigenschaften machen iBeacons zu einer flexiblen und kosteng├╝nstigen L├Âsung. Aufgrund der Reichweite von bis zu 30 Metern, den moderaten Abmessungen und dem geringen Stromverbrauch sind sie f├╝r den fl├Ąchendeckenden Einsatz geeignet.

Verkn├╝pfung von Online- und Offline-Ma├čnahmen

Einsatz finden iBeacons speziell als Br├╝cke zwischen Einzelhandel und Online-Shopping. Der Einzelhandel sieht sich in Anbetracht des voranschreitenden Online-Shoppings in einer Krise. Zugunsten der immer beliebter werdenden Online-H├Ąndler geht der Umsatz im station├Ąren Einzelhandel zur├╝ck. Daher suchen H├Ąndler nach L├Âsungen, Online- und Offline-Ma├čnahmen miteinander zu verkn├╝pfen. Eine wichtige Ma├čnahme besteht darin, die Einkaufserfahrung f├╝r die Kundschaft attraktiver zu gestalten. Die sich immer mehr an das Online-Shopping gew├Âhnende Kundschaft k├Ânnte durch iBeacons pers├Ânlich auf den eigenen Ger├Ąten begr├╝├čt werden. Auch aktive Hinweise auf aktuelle Angebote und Aktionen werden unmittelbar per Beacon an die Endger├Ąte weitergeleitet.

Eigenschaften und Anwendungsszenarien

Beim Besuch in einem station├Ąren Einzelhandelsgesch├Ąft k├Ânnen Beacons den Kunden bei der Navigation helfen und sie durch die Ausstellungsr├Ąume zum gew├╝nschten Produkt f├╝hren. Via iBeacon kann gleicherma├čen der Bezahlvorgang abgewickelt werden. Dies bedeutet einen Komfortvorteil f├╝r Kunden, da Wartezeiten entfallen. Angebote k├Ânnen je nach Standort und N├Ąhe zu bestimmten Produkten unterbreitet werden. Eine Br├╝cke zwischen Online und Offline schlagen Beacons durch die Weiterleitung von Empfehlungen auf Basis positiver Produktbewertungen durch Kunden. Daraufhin werden Kunden in Filialen mit ├Ąhnlichen Produkten auf diese aufmerksam gemacht.

Ein weiteres Anwendungsszenario von Beacons sind personalisierte Dienste. Diese beinhalten f├╝r den User relevante Zusatzinformationen. In mit mehreren Beacons ausgestatteten Gesch├Ąften erhalten Kunden f├╝r sie relevante Zusatzinformationen zu bestimmten Produkten. Auch dies ist ein Komfortvorteil sowie ein Zeitgewinn. Kunden m├╝ssen sich in diesem Falle keine kleingedruckten Informationen durchlesen oder Mitarbeiter um Rat fragen. Somit stehen den Kunden die Angaben ├╝ber Inhaltsstoffe, Herkunft oder Haltbarkeit der Produkte sofort zur Verf├╝gung. Ebenso profitieren Kunden von den Angaben ├╝ber Verf├╝gbarkeit und Gr├Â├čen. Die ist insbesondere im Mode- oder Schuhhandel von Vorteil. Sollte die gew├╝nschte Variante nicht auf Lager sein, k├Ânnen Kunden sie jederzeit via App online bestellen.

iBeacon-Erfinder Apple hat bereits begonnen, seine Apple-Stores mit iBeacon zu bereichern. Durch die Kommunikation zwischen iBeacon sowie Apple-Store-App erhalten Kunden wertvolle Zusatzinformationen, wenn sie in der N├Ąhe eines Artikels sind. H├Ąndler und Shops verschiedener Ausrichtung arbeiten an der Integration der iBeacon-Technologie. Auch Besucher von Veranstaltungen k├Ânnen von der Technik profitieren, indem die App die Kunden zum Sitzplatz f├╝hrt.

Ebenso erm├Âglicht iBeacon moderne Rabatt-Aktionen im Einzelhandel. Zum einen f├╝hrt iBeacon den Kunden zusammen mit der App zu ausgewiesenen Rabatt-Formaten. Zum anderen l├Ąsst es die Technologie auch zu, wiederholte und regelm├Ą├čige Besuche in einem Laden nachzuvollziehen. Auf dieser Basis kann iBeacon den Kunden personalisierte Rabatte gew├Ąhren, ohne dass eine Authentifikation erforderlich ist. Eine weitere Anwendungsm├Âglichkeit besteht in der Generierung automatisierter Einkaufslisten. Diese basieren auf dem zuvor von iBeacon identifizierten typischen Einkaufsmuster der Kunden.

Ein anderes Einsatzgebiet findet sich im kostenlosen Angebot von Zeitungen und Zeitschriften zur Lekt├╝re auf dem Mobilger├Ąt. Sobald Nutzer bestimmte Dienstleister aufsuchen, beispielsweise Friseure oder die Wartezimmer von ├ärzten, k├Ânnen Verlage ihre Zeitschriften via iBeacon kostenlos anbieten. Dieses Angebot gilt f├╝r die Reichweite der Beacons und steht damit speziell den Nutzern zur Verf├╝gung.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bez├╝glich eines Online Marketing Themas haben, dann k├Ânnen Sie gerne unseren Glossar besuchen und sich ├╝ber das Thema informieren, wo Sie noch speziell Fragen haben.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte