Recency Bonus

Was ist ein Recency Bonus?

Der Begriff Recency Bonus beschreibt eine Methode, die hauptsächlich von Google genutzt wird. Google rankt Webseiten, die neu eingetragen werden für eine Weile lang mit einer gewissen Bevorzugung und gibt ihnen so einen kleinen Bonus aufgrund ihrer Aktualität und Neuheit. Daher kommt der Name Recency Bonus, der mit Neuheitsbonus übersetzt werden könnte. Weitere synonym gebrauchte Begriffe sind Fresh Bonus oder Neuigkeiten Bonus.

Allgemeine Informationen zum Recency Bonus

Neu erstellte Webseiten erscheinen im Google Ranking in den ersten Tagen nach ihrem Launch oft in auf den ersten Seiten und viele Seitenbetreiber, die den Bonus nicht kennen, sind positiv überrascht. Dieses gute Ranking in der ersten Zeit ist auf den Recency Bonus zurückzuführen. In der Phase nach dem ersten Launch beobachten die Algorithmen von Google die Webseite und analysieren ihre weitere Entwicklung. Es wäre also ein Fehler, sich auf dem zunächst sehr guten Ranking quasi auszuruhen, denn nach einigen Wochen und Monaten wird der Bonus nicht mehr berücksichtigt, was zu einem deutlich schlechteren Ranking führt.

Google hat bisher keine Daten dazu veröffentlicht, wie lange der Recency Bonus sich auswirkt. Dies scheint je nach Webseite sehr unterschiedlich zu sein. Spätestens nach einigen Monaten jedoch, ist seine Wirkung erloschen und die neue Webseite wird wie jede andere Webseite betrachtet, analysiert und gerankt.

Google hat bisher auch noch nie wirklich begründet, warum der Neuigkeiten Bonus überhaupt eingerichtet wurde. Das Ziel scheint es zu sein, dass Google neuen Seiten eine Chance geben will, sich auf dem Markt zu etablieren. Zudem spielt wahrscheinlich auch das Bestreben eine Rolle, dass Google einfach immer aktuell sein will und neue Ergebnisse als erstes anzeigen will. Jeder Webseitenbetreiber sollte diese Chance nutzen und gerade in der ersten Phase seine Webseite aktiv und intensiv verbessern, betreiben und aktualisieren, damit auch nach Ende der Bonuszeit noch ein gutes Ranking zustande kommt.

Wirkung und Wirkweise des Recency Bonus

Alle Seiten, die in der Google Datenbank neu sind oder kürzlich über einen Fresh Crawl neu aufgenommen wurden, erhalten vom System einen Bonus. Durch den Fresh Crawl werden zuerst nur Titel und Description aufgenommen. Die neue Webseite ist also nur oberflächlich registriert, ohne dass ihre tiefer gehenden Daten erfasst sind (im Gegensatz zum Deep Crawl). Später werden allerdings auch tiefer gehende Daten und Informationen der Seite in die Google Datenbanken übernommen.

Die Tatsache, dass eine neu erschienene Webseite in den Suchergebnissen vorne angezeigt wird, ist nicht nur von Vorteil für die Betreiber der jeweiligen Seite, sondern auch für Internetnutzer und Suchende, denn sie erhalten auf diese Weise aktuelle Ergebnisse und werden über den Neu-Launch der Webseite informiert. Google will immer möglichst aktuell sein und seinen Kunden vorrangig Neuerungen anzeigen. Wenn sich das Angebot im Netz erweitert, will Google dem durch diesen Recency Bonus Rechnung tragen. Neue Internetseiten erhalten auf diese Weise die Möglichkeit, zu Beginn ihrer Aktivität ein breiteres Publikum anzusprechen und Kunden oder Fans zu gewinnen. Nutzer und potenzielle Kunden haben die Chance, neue Angebote schon früh kennenzulernen und können neue Seiten dahingehend prüfen, ob sie ihnen gefallen.

Zusätzlich zum Neuheiten Bonus gibt es noch den Spider. Das ist ein Programm, das von Suchmaschinen entwickelt wurde und das Internet auf neue Inhalte prüft sowie diese Inhalte überprüft. Spider-Programme sind außerdem darauf programmiert, Neuerungen auf bereits bestehenden Webseiten aufzuspüren. Dazu müssen allerdings Backlinks vorhanden sein. Ohne Backlinks müssen sich die jeweiligen Webseiten manuell registrieren lassen. Der Spider spielt also für Betreiber von neuen Webseiten neben dem Recency Bonus auch eine wichtige Rolle für das Ranking und die Suchmaschinenoptimierung.

Handlungsbedarf über den Recency Bonus hinaus

Durch den Recency Bonus wird eine neue Webseite zunächst für einige Tage und Wochen lang besser gerankt, als sie es nach den herkömmlichen Algorithmus-Vorgaben würde. Da der Bonus nur für einen sehr begrenzten Zeitraum aktiv ist und danach verfällt, müssen Webseitenbetreiber also am besten schon früh an ihrer Suchmaschinenoptimierung arbeiten, um nicht nach der Bonuszeit auf einen miserablen Rankingplatz abzurutschen. Jeder Seitenbetreiber ist also gehalten, schon in der Anfangsphase immer aktiv an seinen Rankingkriterien zu arbeiten. Idealerweise beginnt man mit seinen Optimierungsmaßnahmen schon dann, wenn der Bonus noch aktiv ist, allerspätestens aber, wenn er nach einiger Zeit erlischt.

Neuerungen seit Beginn des Jahres 2017

Google versieht neue Webseiten und Inhalte mit dem Recency Bonus und positioniert damit neue und frische Inhalte besser als bekannte und ältere Seiten. Zusätzlich ist seit Februar 2017 eine weitere Maßnahme aktiv, die einem weiteren Bonus gleichkommt. Diese Maßnahme verwendet gewisse Suchbegriffe und verfeinert dahingehend die Suche, dass nicht nur Webseiten mit den relevantesten Informationen, sondern auch Seiten mit den aktuellsten Informationen vorne im Ranking angezeigt werden. Wer zum Beispiel im Netz nach einem Schauspieler sucht, der bekommt seit Februar 2017 nicht nur die üblichen Webseiten mit Informationen zur Person angezeigt, sondern auch Boxen, die aktuelle Informationen und Daten zu der gesuchten Person enthalten. Auf diese Weise werden aktuelle Schlagzeilen bevorzugt. Dies wirkt sich wiederum wie ein zusätzlicher Bonus aus, der nicht nur für Nachrichtenseiten, sondern auch für andere Webseiten von Interesse ist.

Ähnlich verhält es sich mit Featured Snippets, die bevorzugte Ergebnisse in der Suche anzeigen. Diese gibt es seit Ende 2016 und sie machen die Suche noch wirksamer, wenn nach bestimmten Begriffen gesucht wird. Featured Snippets ergänzen Knowledge Boxen und öffnen neben der Optimierung für das herkömmliche Ranking auch die Optimierung, um in den Snippets gut gerankt zu werden.

Bedeutung für SEO

Wer eine neue Internetseite veröffentlicht, kommt automatisch in den Genuss des Google Recency Bonus. Damit erhält die Seite ein besseres Ranking in der Startphase. Webseitenbetreiber sollten sich dessen bewusst sein und das gute Ranking am Anfang auf diesen Bonus zurückführen, wissend, dass er nach einigen Wochen erlöschen wird.

Tipp

Es ist wichtig, schon von Beginn an Maßnahmen zu ergreifen, die dafür sorgen, dass auch nach der Bonusphase das Ranking nicht in den Keller sinkt.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte