Alert

Alert

Copyright ┬ę Shutterstock /G-Stock Studio

Was ist ein Alert?

Definition

Alert Dienste sind besonders n├╝tzliche Tools zur gezielten und fundierten Markt├╝berwachung. In der Regel sind Alert Dienste kostenlos und als Nutzer kann man die eine oder andere Funktion f├╝r unterschiedliche Recherchen zun├Ąchst einmal ausprobieren. Von vielen┬áOnline-Marketing Tools hat man zwar bereits geh├Ârt; seltener nutzt man jedoch die verschiedenen und vielversprechenden Features. Vorneweg bietet Google bereits seit mehr als einem Jahrzehnt seine Alert-Dienste an.

Stets auf dem Laufenden und gut informiert sein mit Alert

Mit Alert-Diensten wissen Sie genau Bescheid ├╝ber all die Dinge, die auf dem Markt passieren. Was bietet die Konkurrenz? Welche Events sind geplant? Hat die Konkurrenz in Zukunft eine Expansion geplant? Dar├╝ber als einer der Ersten Bescheid zu wissen und entsprechend reagieren zu k├Ânnen, belebt das Gesch├Ąft. Gibt man etwa die eigene Branche und seinen Standort als relevante Suchbegriffe ein oder ein bestimmtes Expertenthema ist man in der Lage sich aktuell und gezielt zu informieren.

Alerts f├╝r mehr Wissen und Aktualit├Ąt in der eigenen Branche

Man kann sich beispielsweise f├╝r regelm├Ą├čige Newsletter und die neuesten Blog-Eintragungen entscheiden. Diese Mitteilungen bzw. Benachrichtigungen lassen sich zu allen relevanten Keywords, die f├╝r die eigenen Interessen wichtig erscheinen, konfigurieren. So ist es ein Leichtes ├╝ber die neuesten Trends der eigenen Branche Bescheid zu wissen und entsprechend zu reagieren. Zeitaufw├Ąndige Recherchen entfallen mit dem Google Alert-Dienst v├Âllig. Ausw├Ąhlen kann man unter den Features etwa wie oft man benachrichtigt werden m├Âchte, aus welchen Bezugsquellen die Suchergebnisse (Blogs, News, Diskussionsforen etc.) kommen und in welcher Sprache oder auch in welcher Form die Benachrichtigungen erfolgen sollen; etwa per E-Mail oder RSS.

Richtig genutzt, er├Âffnen sich weitaus mehr M├Âglichkeiten als gemeinhin gedacht. SEO-technisch betrachtet r├╝ckt das eigene Online Unternehmen durch stetige Updates des Content (Inhalt) immer wieder nach vorne. Auch die Zahl der Webseiten-Besucher bleibt stets im ├ťberblick. Welche Seiten werden am meisten ge├Âffnet? Welches Produkt ist am beliebtesten. All diese Fragen beh├Ąlt man mit den richtigen Alerts und den relevantesten Schl├╝sselw├Ârtern im Auge. Neben dem originalen Google Alerts-Diensten gibt es gute kostenlose Alternativen. Diese liefern unter Umst├Ąnden mittlerweile mehr Ergebnisse als der Google Alert-Dienst.

Echtzeit-Monitoring auch f├╝r Sozialnetzwerke

Unter den alternativen Alert-Diensten geh├Ârt Talkwalker zu den meist genutzten Monitoring-Anbietern. Neben den Keywords und sonstigen Suchbegriffen sind Recherchen ├╝ber Twitter und Co. genauso m├Âglich. News, Nachrichten, neue Beitr├Ąge, kombinierte Keywords etc. lassen sich per E-Mail oder als reiner Text bereitstellen. Talkwalker liest ├╝ber 187 Sprachen aus. Erw├Ąhnenswert sind daneben auch alert.io und kuerzr.com. Beide zeichnen sich ein intelligentes und schnelles Echtzeit-Monitoring f├╝r nahezu jede Art von Webseiten bzw. Internetinhalten aus. Der Ausschluss von Spam und das Setzen von Priorit├Ątenlisten geh├Âren als weitere Features dazu.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte