mod_rewrite

Copyright ┬ę Shutterstock /Roman Samborskyi

Was ist mod_rewrite?

mod_rewrite bezeichnet ein Plug-in, bzw. ein Modul f├╝r den Apache-Server. Mit mod_rewrite haben Webseiten-Betreiber oder Administratoren die M├Âglichkeit, die URL einer Seite zu manipulieren beziehungsweise umzuschreiben. Das Modul erm├Âglicht die Definition einer unbegrenzten Anzahl an Regeln f├╝r die Art des Umschreibens der URL. Im Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung h├Ąngt der Nutzen des Moduls direkt mit der Nutzerfreundlichkeit der umgeschriebenen URL zusammen.

├ťberblick und Allgemeines zum Modul

Das Modul mod_rewrite wird unter Nutzung der Anweisung LoadModule in der httpd.conf (Datei f├╝r Konfigurationen des Apache-HTTP-Servers) aktiviert. Das Modul erlaubt eine einfache Manipulation der URL. Dies erm├Âglicht beispielsweise Umleitungen der Besucher auf andere Adressen. Gelangt ein User auf eine URL, die ein Server verwaltet, so kann er automatisiert zu einer anderen Adresse umgeleitet werden. Das Modul stellt Seitenbetreibern und Administratoren eine Reihe von Anweisungen zur Verf├╝gung, um diese Umleitungen umzusetzen.

Die entsprechenden Regeln werden dabei notiert, wof├╝r sich verschiedene Orte eignen. Dazu geh├Ârt der Directory-Container der httpd.conf oder eine htaccess-Datei. Auch in einem VirtualHost-Abschnitt k├Ânnen die Regeln notiert werden. Da eine zunehmende Anzahl von Providern ihren Usern die Nutzung der htaccess-Datei erm├Âglichen, erfreut sich diese M├Âglichkeit einer besonderen Beliebtheit.

Anwendungsgebiete und Optionen des Moduls

Um mit Apache URLs zu ver├Ąndern oder umzuschreiben, ist grunds├Ątzlichlediglich die Rewrite-Rule-Direktive erforderlich. Mit der Rewrite Engine muss zu diesem Zwecke das mod_rewrite-Modul eingeschaltet werden. Im Falle der meisten Direktiven spielt es grunds├Ątzlich keine Rolle, ob die httpd.conf-Datei oder die htaccess-Datei verwendet wird. Im Hinblick auf die Performance empfiehlt es sich die Server-Konfiguration, sofern dies seitens des Providers gestattet ist.

Das mod-rewrite-Modul erm├Âglicht die Bearbeitung einer Reihe von Server-Aufgaben.
Eine g├Ąngige M├Âglichkeit findet sich etwa in der Erzeugung von SEF-URLs (search-engine-friendly, also suchmaschinenfreundliche URLs). Die SEO-Freundlichkeit steigt mit der Nutzerfreundlichkeit. Ein Beispiel hierf├╝r sind dynamische URLs, das hei├čt solche, die im Moment der Abfrage durch einen Besucher erzeugt werden. Eine weitere M├Âglichkeit im mod_rewrite Modul ist der Umgang mit Umlauten. Die Erstellung von Umleitungen auf verwandte und andere URLs ist ein weiterer Anwendungsfall. Redirects k├Ânnen unterschiedliche Funktionen haben. Das 301-Redirect stellt beispielsweise sicher, dass nur eine Variante einer Webseite auf einen Suchmaschinenindex gelangt.

Nicht zur vergessen ist die Option des Ausschlusses von bestimmten IP-Adressen. Unerw├╝nschte Zugriffe und Spam-Attacken lassen sich durch den gezielten Ausschluss zuvor genau definierter Adressen unterbinden.

mod_rewrite ist ein wirkm├Ąchtiges Instrument, vor dem die Entwickler von Apache selbst warnen. Bei korrekter Anwendung ist die Manipulation von URLs mit diesem Tool hilfreich, doch k├Ânnen weniger erfahrene Anwender beim Einsatz von mod_rewrite auf Probleme sto├čen.

Fazit

Die M├Âglichkeit, SEF-URLs zu erstellen ist ein Beitrag zur Nutzerfreundlichkeit, die einen wichtigen Faktor in der Suchmaschinenoptimierung darstellt. Unter SEO-Experten ist es jedoch umstritten, ob Umschreibungen von URLs das Ranking verbessern k├Ânnen. W├Ąhrend manche betonen, die URL selbst sei ein Rankingfaktor, heben andere hervor, dass diese Theorie nicht durch stichhaltige Belege unterst├╝tzt wird.

Da Nutzer jedoch anhand einer “sprechenden” URL erkennen k├Ânnen, welche Seiteninhalte zu erwarten sind, erh├Âht dies die Wahrscheinlichkeit eines Aufrufs. Gut lesbare URLs tragen daher indirekt st├Ąrker zur SEO bei als weniger gut lesbare, dynamische URLs. ├ťberdies wird die Redirect-Funktion von SEOs genutzt, um beispielsweise Keyworddomains auf die eigentliche Haupt-Webseite umzuleiten.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bez├╝glich eines Online Marketing Themas haben, dann k├Ânnen Sie gerne unseren Glossar besuchen und sich ├╝ber das Thema informieren, wo Sie noch speziell Fragen haben.

Weiterf├╝hrende Links:

https://www.geeksforgeeks.org/how-to-check-if-mod_rewrite-is-enabled-in-php/ 

https://www.digitalocean.com/community/tutorials/how-to-rewrite-urls-with-mod_rewrite-for-apache-on-ubuntu-16-04


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte