Social Media SEO

Social Media

Copyright © Shutterstock / Vasin Lee

Sowohl die Suchmaschinenoptimierung als auch das Social-Media-Marketing sind für Unternehmen in den letzten Jahren enorm in Ihrer Wichtigkeit gestiegen. Auch wenn beide Instrumente des Online-Marketings auf den ersten Blick unterschiedliche Ziele verfolgen, gibt es dennoch eine Schnittmenge welche als Social Media SEO bezeichnet wird.

1. Was bedeutet Social Media SEO?

Suchmaschinenoptimierung oder kurz gesagt SEO (Search Engine Optimization) definiert sich als das Vorgehen zur Optimierung der Sichtbarkeit von Websites in den organischen Ergebnissen von Suchmaschinen. Social Media SEO wird als Unterpunkt der Suchmaschinenoptimierung bezeichnet. Es beschreibt das Fördern des organischen Verkehrs auf Websites durch Social-Media-Marketing Aktivitäten, um bei Suchmaschinen oben gelistet zu werden. Durch das Optimieren Aktivitäten in den sozialen Netzwerken entstehen indirekte Synergien, welche dazu führen, dass die Website in den Top-Ranks der Suchmaschinen landen.

Tipp

Mehr Informationen rund um das Thema SEO finden Sie in unserem ausführlichen SEO Blog-Artikel.

2. In welcher Beziehung stehen SEO und Social Media?

Auch wenn SEO und Social Media auf dem ersten Blick unterschiedliche Ziele verfolgen, gibt dennoch eine Schnittmenge, die sich als Social Media SEO definieren lässt.

2.1 SEO

Der Begriff SEO (Search Engine Optimization) kommt gebürtig aus dem englischen und wird im deutschen als Suchmaschinenoptimierung definiert. Durch den zunehmenden Wettbewerbsdruck, welcher auf den Märkten herrscht,  ist es umso wichtiger sich als Unternehmen auch online wettbewerbsfähig zu positionieren. SEO befasst sich mit der Optimierung von Websites und Online-Shops und verfolgt das Ziel diese in den organischen Ranglisten von Suchmaschinen wie beispielsweise Google oder Bing oben zu listen. Basis jeder Suchmaschinenoptimierung sind die 3 Steuerungsfaktoren Content, Backlinks und Technik, welche die Grundlage für eine Top-Platzierung bilden.

Sie können zu jeder Zeit ihre Website mit unseren kostenlosen SEO Check prüfen und von den Vorschlägen profitieren. Probieren Sie es jetzt aus.

2.2 Social Media

Grundsätzlich wird Social Media als eine Kommunikationsform definiert deren Ziel ist es, Informationen, persönliche Nachrichten, Ideen oder Impressionen mit anderem Nutzer/Usern zu teilen.  Durch Erstellen von User Accounts setzt Social Media die Nutzer in die Lage sich untereinander auszutauschen und zu interagieren. Für Unternehmen ist, der Einsatz von Social Media Marketing von höchster Wichtigkeit, da Sie auf Sie ihre für Ihre Zielgruppe abgestimmte Werbung einsetzten können. Laut einer Studie von Statista ist Facebook die Social Media Plattform, welche für Unternehmen am relevantesten ist.

2.3 Beziehung zwischen SEO und Social Media

Social Media SEO beschreibt die Schnittstelle, welche durch die Bereiche Suchmaschinenoptimierung und Social-Media-Marketing entsteht. Durch den gesteigerten Stellenwert von Social Signals und den damit verbundenen Social-Media Auftritt eines Unternehmens, nimmt Social Media SEO in der Zukunft ein Wichtiges Kriterium ein, wenn Unternehmen ihre Websites in Suchmaschinen oben ranken wollen. Auch wenn Websites ohne jeglichen Input aus den sozialen Medien auf die obersten Plätze ranken können, erleichtert eine professionelle Führung der sozialen Netzwerke die Indexierung von beispielsweise Google.

Social Signals

Als Social Signals werden alle Interaktionen in sozialen Netzwerken bezeichnet. Diese können in Form von Likes, Kommentaren, Dislikes oder Teilen von Inhalten auftreten.

3. Welche Relevanz hat Social-Media-Marketing auf SEO?

Laut einer Studie von Moz.com aus dem Jahr 2015 besteht nur ein schwacher Zusammenhang zwischen dem Auftritt in den sozialen Medien und der Platzierung in den Suchmaschinen. Allerdings bringt eine gut geführte Social Media Präsenz einige indirekte Vorteile mit, die sich positiv auf das Ranking auswirken.

Durch das Verfassen von zusätzlichem und regelmäßigem Content für Social-Media-Kanäle, kann zusätzlicher Traffic für Websites generiert werden. Dies führt zu einem Anstieg bei der Platzierung in den Suchmaschinen.
Google legt großen Wert darauf, dass Websites, die oben gelistet werden, eine exzellente Autorität vorweisen. Durch das Erstellen von klick würdigen und auf den User abgestimmte Content, wird die Autorität stetig verbessert und legt somit einen wichtigen Grundstein, um in den Suchmaschinen auf die obersten Plätze zu ranken
Das Erstellen von Backlinks ist eine lang bewerte Methode und wird bei den Suchmaschinen mit einer hohen Priorität belegt, um in den Rankings oben zu stehen. Durch das Erstellen von Backlinks in die Social Media Beiträge, generiert die Website, mehr Backlinks und wird demnach priorisiert.

4. Social SEO-Strategien

Um die Synergien des Social-Media-Marketings in Bezug auf Suchmaschinenoptimierung zu nutzen, gibt es einige Social Media SEO Strategien.

4.1 Zusätzlicher Linkaufbau

Linkaufbau und Backlinks sind einer der Top-Kriterien bei Suchmaschinenoptimierung. Websites und Online-Shops, die sich mit dem Aufbau von Backlinks befassen, ranken in den organischen Ergebnissen bei Suchmaschinen generell höher. Ziel dieser Strategie ist es, Follower, Influencer oder Blogger dazu bewegen die Website vom Unternehmen zusätzlich zu verlinken, um eine höhere Anzahl an Backlinks zu generieren. Durch den zusätzlichen und hochwertigen generierten Content in den sozialen Medien, erhöht sich demnach das Engagement, um Inhalte zu teilen und Backlinks zu erstellen.

Anhand der Künstlichen Intelligenz, kann das Online Marketing Tool – Performance Suite, besser verstehen welche Websites fürs Linkaufbau besonders geeignet sind. Durch Analysen zu bestimmten Keywords, werden Websites angezeigt, wo der Nutzer einen Link, der auf Ihre Website verweist, veröffentlichen. Jede Website kann dann in der Analyse bewertet werden, was dazu dient, um die Linkaufbau Wahrscheinlichkeit für eine bestimmte Website aufzubauen. Andere Kriterien, die dazu dienen, dass die Performance Suite bestimmte Websites anzeigt, sind Antwort Quote auf Emails, wie lange der Link Online bleibt und die Bewertungen vom Nutzer.

Wie das untere Beispiel verdeutlicht wurde durch den Aufbau von Backlinks das Ranking des Keywords wesentlich verbessert. Am 23 Juni hat das Keyword “Online Marketing Tool” auf Position 28 gerankt, aber durch das Aufbauen von 2 Backlinks, hat sich das Ranking deutlich verbessert und auf Position 13 gestiegen. Dies beweist, dass Linkaufbau weiterhin ein wichtiges Rankingfaktor für Google ist.

Keyword Rankings Verbesserung anhand Backlinks

© OSG

Wenn Sie mehr über das Thema Linkbuilding erfahren wollen, lesen Sie unseren Blog-Artikel zum Thema Linkbuilding.

4.2 Veröffentlichen von qualitativen Inhalten

Das Erstellen von unique Content ist ein wesentlicher Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Der erstellte Content sollte auf den User abgestimmt sein d.h die Inhalte sollten nicht nur anhand der Google-Richtlinien, sondern auf den User zugeschnitten und erstellt werden. Darüber hinaus sollte die Basis immer eine gut recherchierte Grundlage sein, um eine hochwertige Qualität zu vergewissern. Für Google ist am wichtigsten das Mehrwert, desto mehr Mehrwert ein Text für den Nutzer hat, desto besser wird die Website und der Text ranken. Die Texten sollten deswegen nicht nur die Fragen vom Nutzer beantworten, sondern auch einen Mehrwert anbieten.

Tipp

Eine hervorragende Methode, um hochwertigen Content und Inhalte zu erstellen ist die Skyscraper Technik. Bei dieser Technik wird durch Abgleichen und analysiere konkurrierender Inhalte sichergestellt, dass der neue Content qualitativ besser ist als die der Mitbewerber.

4.3 Nutzen von hochwertigen Graphiken, Videos und Bildern

Nach einer Studie von der Kommunikationsagentur LEWIS aus dem Jahr 2016 werden Beiträge in den sozialen Medien, welche durch visuelle Inhalte unterstützt werden, ca. 94% häufiger angeklickt als solche die keine visuelle Inhalte aufweisen. Beiträge die mit hochwertigen Graphiken, Bildern oder Videos untermauert werden haben nicht nur den Vorteil, dass diese häufiger angeklickt werden, sondern wirken sich zudem noch positiv auf die Suchmaschinenoptimierung aus. Durch die gesteigerte Usability wird Google die Website als Benutzerfreundlich einschätzen und so höher in den Rankings platzieren.

5. Welche Tools sind für Social Media SEO relevant?

Hilfreich um die Schnittstelle zwischen SEO und Social-Media-Marketing zu meistern, ist der Einsatz von Tools. Programme wie beispielsweise Google Trends analysieren das Suchvolumen für zukünftige Trends. Um den passenden Content zu erstellen, bietet das Programm Yoast nicht nur Optimierungsmöglichkeiten Websites im backend zu bearbeiten, auch Social Media Beiträge können erstellt und verbessert werden. Um die Wirksamkeit der Marketing-Aktivitäten messen zu können, bietet beispielsweise Google Analytics oder Facebookinsights kostenlose Erfolgskontrollen an.

Tipp

Die Performance Suite ist ein geeignetes Tool um die Social-Media-Aktivitäten jedes Unternehmen zu Optimieren. Neben einer optimalen Übersicht von laufenden oder pausierenden Marketing Kampagnen, werden Kunden per Push-Nachricht informiert, wenn die geplante Strategie nicht optimal verläuft. Durch den auf dem Markt einzigartigen Einsatz von Künstlicher Intelligenz entstehen Synergieeffekte. Analysen erden automatisch und ohne großen Aufwand erstellt.

Social Media in der Performance Suite

© OSG

Erstellen Sie jetzt einen kostenlosen Account in unserer Performance Suite und benutzen Sie alle Features um Ihre Website zu optimieren.

Kostenlosen Account erstellen

6. FAQ

Was bedeutet Social Media SEO?

Als Social Media SEO wird das Optimieren der Aktivitäten in den sozialen Netzwerken bezeichnet, um bei Suchmaschinen in den Top-Ranks gelistet zu werden.

Was sind Social Signals

Als Social Signals werden als alle Interaktionen in den sozialen Medien definiert. Die bekanntesten sind die Likes, Dislikes, Kommentare und das Teilen von Inhalten.

Welche Social Media SEO Strategien gibt es?

Die wohl effektivsten Strategien sind das Aufbauen von zusätzlichen Links, das Verwenden von hochwertigen Inhalten und visuellen Unterstützungen.

Wie integriert man SEO mit Social Media ?

Durch Verbesserungen im Social Media Marketing, kann sich das Ranking in den Suchmaschinen steigern.

Welche Tools sind für Social Media SEO relevant?

Neben den Programmen Yoast, Google Analytics und Facebookinsight bietet die Performance Suite einige Tools zur Optimierung von Social Media Aktivitäten an.

7. Fazit

Generell kann man Social Media SEO als  Schnittmenge der beiden Online-Marketing Instrumenten  Suchmaschinenoptimierung und Social Media bezeichnet werden.  Auch wenn laut der Moz.Stuzdien kein starker Zusammenhang zwischen beiden Bereichen besteht, kann man Indirekte Vorteile für eine Top-Platzierung in den Suchmaschinen nutzen. Dies kann beispielsweise der Einsatz von hochwertigem Content, das Implementieren von visuellen Inhalten oder das Nutzen des erhöhten Engagements zum Linkaufbau sein. Neben den Programmen Yoast, Google Analytics etc. bietet die Performance Suite zahlreiche Tools.

 


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte