Statuscode 411 (Length Required)

Was bedeutet der Statuscode 411 Length Required?

Der HyperText Transfer Protocol (HTTP) Code 411 – Length Required ist ein Fehlercode, der anzeigt, dass ein angesprochener Server die Verbindungsanfrage abgelehnt hat, da im Header der Anfrage keine Content-Length (L├Ąnge der zu ├╝bertragenden Daten in Bytes) gefunden wurde. HTTP ist die Sprache in der Webbrowser u.├Ą. und Webserver miteinander kommunizieren.

Wenn ein HTTP Klient (z.B. ein Webbrowser) eine Nachricht an einen Webserver (also die Plattform auf der die Webseite l├Ąuft) schickt, werden sehr h├Ąufig zus├Ątzliche Daten und Informationen ├╝bertragen. Im einfachsten Fall k├Ânnen diese Daten als Teil der angeforderten Webseite angegeben werden; zum Beispiel in der Form “www.google.de?q=suchbegriff” (Eine sogenannte GET-Anfrage). In F├Ąllen, wo jedoch gro├če Mengen an Daten ├╝bertragen werden m├╝ssen, oder diese Daten verschl├╝sselt sein sollen, wird eine POST-Anfrage an den Webserver geschickt. Diese Anfrage – unsichtbar f├╝r den Browsernutzer – enth├Ąlt einerseits die Adresse der angeforderten Website, andererseits die zu ├╝bertragenden Daten.

Was ist die Fehlerursache?

Der erste Teil einer Anfrage an den Server – der Header – enth├Ąlt dabei wichtige Daten zum ├ťbertragungsweg, zum Betriebssystem und Browser des Nutzers und zur Art der zu ├╝bertragenden Daten. An dieser Stelle muss in einer Zeile die L├Ąnge der zu ├╝bertragenden Daten in Bytes angegeben werden, da sonst die Fehlermeldung 411 Length Required zur├╝ckgegeben wird. Diese Zeile w├╝rde dann in etwa so aussehen: “Content-Length: 28”. Die Daten, deren Anzahl hiermit angegeben werden, sollten daraufhin, unterhalb dieses Headers angef├╝gt werden. Getrennt vom Header durch eine Leerzeile. H├Ąufige Programmierfehler erwachsen daraus, dass man versucht leere POST-Anfragen zu verschicken, ohne “Content-Length: 0” zu spezifizieren.

Die Fehlermeldung 411 Length Required ist daher in den allermeisten F├Ąllen nicht auf einen Fehler des Benutzers zur├╝ckzuf├╝hren, sondern auf eine vom Programmierer der Webseite fehlerhaft aufgebauten Anfrage an einen Webserver. Der h├Ąufigste Weg, POST-Daten an einen Server zu ├╝bertragen f├╝hrt ├╝ber die sogenannten Eingabeformulare. Diese bereits im HTML-Code definierten Webbausteine k├Ânnen schon per Implementierung den 411 Length Required Fehler nicht hervorrufen, da hier der Aufbau der Anfrage vom Webbrowser selbst ├╝bernommen wird. Der Fehler entsteht nur, wenn HTTP-Anfragen vom Web-Programm selbst zusammengebaut werden: Etwa bei REST-Anfragen (Representational State Transfer) bei dem HTTP-Anfragen parallel zur Ausf├╝hrung einer Website ausgef├╝hrt werden.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte