Skip to main content

Boolesche Operatoren

Was sind Boolesche Operatoren?

Boolesche Operatoren bilden die Grundlage für mathematische Mengen und Datenbanklogik. Sie sind die Basis für alle Desktop- und Webanwendungen, einschließlich der Suchmaschinen. Boolesche Operatoren werden verwendet, um Suchbegriffe zu verbinden, um die Ergebnisse einzugrenzen oder zu erweitern. Die drei grundlegenden booleschen Operatoren sind: AND, OR und NOT.

Die Boolsche Logik wurde Mitte des 19. Jahrhundert vom britischen Mathematiker George Boole entwickelt und veröffentlicht. Boole wurde 1849 der erste Professor für Mathematik am Queen’s College (heute University College) in Cork, Irland. George Boole wird heute als Urvater des Informationszeitalters bezeichnet. Die Boolesche Logik verwendet die Operatoren AND, OR und NOT um eine komplexe Logik zu erstellen, die als wahr oder falsch ausgewertet wird. Basierend auf dem Ergebnis der Auswertung werden bestimmte Aktionen ausgeführt oder nicht ausgeführt.

Sowohl Datenbanken als auch Suchmaschinen ermöglichen die Boolesche Suche. Datenbanken und Suchmaschinen können sich hinsichtlich der Terminologie unterscheiden, die für bestimmte boolesche Operatoren verwendet wird. Einige Suchmaschinen verwenden das “+” – Symbol anstelle des von Datenbanken verwendeten Wortes “AND”, oder sie verwenden das “-” Symbol, wo eine Datenbankabfrage das Wort “NOT” benutzt.

Boolescher Operator AND

Ein Grundoperator, der in der Booleschen Logik verwendet wird, ist der AND-Operator. Ein boolescher Ausdruck kann mehrere Teile enthalten. Wenn die Teile durch einen AND-Operator verbunden sind, wird der Ausdruck nur dann als wahr ausgewertet, wenn alle Teile selbst wahr sind.
Zum Beispiel:

Herren AND Laufschuhe AND Nike

In diesem Beispiel wird die boolesche Aussage nur dann als wahr ausgewertet, wenn alle Teile wahr sind. Bei der Nutzung einer Suchmaschine bedeutet das, dass jede Seite, auf die alle drei Keywords zutreffen, als Suchergebnis angezeigt wird.

Boolescher Operator OR

Im Gegensatz zum AND-Operator müssen Teile eines booleschen Ausdrucks, dem ein OR-Operator zugeordnet ist, nicht alle wahr sein, damit der Ausdruck als wahr ausgewertet wird. Wenn einer der Teile, die durch einen OR-Operator verbunden sind, wahr ist, wird der Ausdruck als wahr ausgewertet. Zum Beispiel:

Herren OR Laufschuhe OR Nike

Dieser Ausdruck wird als wahr ausgewertet, wenn einer oder mehrere der Teile wahr sind. Wenn beispielsweise nur Laufschuhe wahr ist, wird die gesamte Anweisung als wahr ausgewertet.

Boolescher Operator NOT

Im Gegensatz zu den Booleschen Operatoren AND und OR negiert der NOT-Operator Boolesche Ausdrücke oder Teile eines booleschen Ausdrucks. Der NOT-Operator ist ausschließend – er schließt bestimmte Suchbegriffe aus. Die Abfrage liefert daher keine Ergebnisse mit dem Begriff oder den Begriffen nach dem NOT Operator.

Der NOT-Operator wird eingesetzt, um falsch-positive Ergebnisse zu eliminieren. Das sind Ergebnisse, die zwar die Suchbegriffe enthalten, aber tatsächlich nicht mit dem Ziel der Suche übereinstimmen. Dazu wird der NOT-Operator häufig zusammen mit den Boolesche Operatoren AND und OR eingesetzt. Zum Beispiel:

Laufschuhe AND NOT (Nike OR Adidas OR Puma)

Diese Suche gibt keine Ergebnisse zurück, wenn Nike, Adidas und / oder Puma erwähnt werden.

Die häufigste Anwendung des NOT Operators ist das Ausschließen von Wörtern, die nicht in den Suchergebnissen enthalten sein dürfen, um falsch positive Ergebnisse zu reduzieren. Der Not Operator kann zudem dazu genutzt werden, um eine restriktive Suche systematisch und progressiv in sich gegenseitig ausschließende Ergebnismengen aufzulösen.

Boolesche Operatoren in der Programmierung

Praktisch alle Programmiersprachen verwenden AND, OR und NOT als Boolesche Operatoren um eine komplexe Logik zu erstellen, die als wahr oder falsch ausgewertet wird. Basierend auf dem Ergebnis der Berechnung werden bestimmte Aktionen ausgeführt oder nicht ausgeführt. Beispielsweise in IF-Anweisungen:

IF (A> 0 AND A <10) Anweisung …

Die Anweisung wird in diesem Beispiel nur ausgeführt, wenn beide Bedingungen erfüllt sind.

Booles Arbeit hat der modernen Logik den Weg bereitet. So wie Boolesche Operatoren in vielen Programmiersprachen zum Erstellen von Desktop-Programmen oder Web-Anwendungen verwendet werden, können diese Operatoren in verschiedenen Suchmaschinen genutzt werden, um die Suchergebnisse zu präzisieren und nicht passende Ergebnisse auszuschließen.

Für weitere informative Beiträge besuchen Sie unser Glossar!

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG

Boolesche Operatoren
1 (20%) 2 votes