Skip to main content

Live Content

Was ist Live Content?

Als Live Content werden Inhalte, in der Regel Videos, bezeichnet, die auf Unternehmenswebseiten oder in den sozialen Netzwerken in dem Augenblick, in dem sie produziert auch veröffentlicht werden. Live Content Inhalte können Videos von Konferenzen, Produktpräsentationen, Interviews oder Events sein.

Die Art und Weise wie Unternehmen versuchen, Botschaften an Verbraucher zu vermitteln, hat sich in den letzten zehn Jahren dramatisch verändert. Social Media führten zu einer wechselseitigen Kommunikation zwischen Unternehmen und ihren Kunden. Daraus ergab sich die Bedeutung einer fortlaufenden Content Marketing Strategie. Aber mit dem Aufkommen von digitalen Videos – und insbesondere von Live Content – entwickelt sich das Content-Marketing weiter und bringt grundlegende Veränderungen bei Kundenbindung und Messaging mit sich.

Seit die erste Videoanzeige 1941 in den USA in einem Baseballstadion gezeigt wurde, haben sich Videos immer wieder als sehr effektive Methode erwiesen, die grundlegenden Marketingziele zu erreichen. Es wird geschätzt, dass im Jahr 2020 voraussichtlich 79 % des Online-Verkehrs auf Videos entfallen wird. Selbst Mark Zuckerberg glaubt, dass soziale Medien in Zukunft im wesentlichen Video-Inhalte sein werden. Live Content hebt den Erfolg und die Bekanntheit von Videos als Marketingmedium auf eine ganz neue Ebene.

Warum ist Live Content bei Verbrauchern beliebt?

In erster Linie sind Livestreams beliebt, weil Online Videos generell beliebt sind. E-Mails, die das Wort “Video” im Betreff enthalten werden um 19 Prozent mehr geöffnet, als andere E-Mails. Die Klickraten sind um 65 Prozent höher und die Abmeldungen um 26 Prozent niedriger. YouTube ist die zweitgrößte Suchmaschine der Welt und Videos werden mehr geteilt als jede andere Art von Inhalt. Ein Grund für die generelle Beliebtheit von Videos ist sicherlich, das sie der natürlichen Wahrnehmung des Menschen entgegengekommen. Bewegte Bilder und gesprochene Worte können leichter aufgenommen werden als ein einzelnes Bild und geschriebener Text.

Informierte Käufer sind immer auf der Suche nach authentischen Marken, bei denen Transparenz zu einer langfristigen Online- und Content-Marketing-Strategie geworden ist. Live-Videos rückt diesen Grundsatz in den Vordergrund. Die Wahrnehmung der Verbraucher ist, dass “live” gleich “authentisch” ist.

Wie nutzen Werbetreibende Live Content, um ihre Zielgruppen zu erreichen?

Facebook Live sorgte für Aufregung, als die Plattform startete und Marken versuchten, herauszufinden, wie sie mit diesem neuen Live-Medium umgehen sollten. Facebook Live wird mittlerweile von der Mehrzahl der Facebook Nutzer regelmäßig besucht, um sich über Produkte und Unternehmen zu informieren und wird daher auch als das QVC des Internets bezeichnet. Marken nutzen Livestreams als agile Methode, um ihren gesamten Markteinführungs-Prozess zu modernisieren und Inhalte an das Publikum zu vermitteln. Content-Marketing wird von statischen, geschriebenen und gestalteten Dokumenten in Live-Video-“Run-of-Shows” verwandelt.

Live Content übermittelt die Authentizität von Gesprächen mit Produkt-Experten oder Influencern und ermöglicht es Live-Demonstrationen von Produkten vorzunehmen, um ehrliche Reaktionen und Interaktionen mit dem Publikum zu erzeugen. Da Live Content digital ist, kann es auf jedem Bildschirm und überall konsumiert werden und bringt das Produkt oder den Sprecher direkt zum Verbraucher. Livestreams ermöglichen es dem Publikum, mit der Erfahrung vor Ort zu interagieren, indem es Kommentare abgibt und Fragen stellt, die von den Präsentatoren umgehend beantwortet werden können. Dieses partizipative Element macht es eher zu einer “Content-Konversation” als einfach zu Content-Marketing.

Ob es sich um ein Verkaufstraining für ein neues Produkt oder eine Live-Demonstration für Kunden handelt, Live Content verändert die Verkaufsinteraktion von einer aufdringlichen Erfahrung zu einer, die sich anfühlt, als wäre das Publikum Teil der Konversation.

Live Content ermöglicht es Unternehmen im B2B-Bereich, Messaging von ihren Konferenzen und Produkteinführungen zu verstärken, wodurch die Wirkung für Live-Marketing-Events erhöht wird. Microsoft überträgt zum Beispiel Dutzende von Entwickler- und Benutzerkonferenzen live und präsentiert so seine Produkte und Messaging vor fast 13 Millionen aktuellen und potenziellen zukünftigen Kunden. Livestreams halten die Benutzer auf dem neuesten Stand und helfen den Menschen, sich als Teil der Gemeinschaft zu fühlen, auch wenn sie für das physische Ereignis nicht anwesend sein können. Vermarkter veranstalten Partys in ihren Büros, um ein von Google, Facebook oder Square veranstaltetes Webinar zur Ferienvermarktung zu sehen. Livestreaming erleichtert diese Art von Gemeinschaftsbildung auf lange Sicht auf eine Weise, wie es kein anderes Marketingmedium vermag.

Live Content auf der eigenen Webseite und in den sozialen Netzwerken

Empfehlenswert ist eine gemischte Strategie mit der Veröffentlichung auf Social-Media-Websites in Kombination mit einer Präsentation der Live-Videos auf der unternehmenseigenen Webseite mit direktem Zugang zu Produktverkaufsseiten. Verbraucher vertrauen den Informationen in der Regel mehr, wenn sie in einer Premium-Umgebung ausgeliefert werden. Die Live Content Präsentation auf der eigenen Webseite mit Links zu den Produkten, die diskutiert oder demonstriert werden, trägt zu einem durchgängigem Content-Marketing-Erlebnis bei.

Promotion und Timing von Live Content

Eine wesentliche Voraussetzung für erfolgreiche Live-Inhalte ist ein umfangreiches Wissen über das Verhalten und die Vorlieben der Zielgruppe. Werbetreibende müssen wissen, wo und wann ihr Publikum online ist, was es interessiert und was nicht. Ein weitere wichtiger Faktor ist das Timing des Livestreams. Werbetreibende sollten vor der Liveschaltung wissen, wann Ihre Zielgruppe in den sozialen Medien am aktivsten ist. Die Veröffentlichung des Livestreams sollte mindestens zwei Wochen vorher angekündigt werden. Diese Zeit kann genutzt werden, um Interesse beim Publikum zu erzeugen und eine Dynamik aufzubauen, indem beispielsweise ein Countdown ausgeführt oder ein Trailer veröffentlicht wird, der das Publikum neugierig macht.

Die Vorteile des Live Content für Werbetreibende

Live Content erfordert keine ausgefallene Technologie oder komplexe Automatisierung. Mit dem richtigen Timing und ein paar grundlegenden Tools, können Werbetreibende Livestreams nutzen, um die Verbindung mit Ihrer Zielgruppe zu maximieren.

Wenn ein Unternehmen seinen Marketingangeboten und Verkaufsaktionen ein Gefühl der Dringlichkeit verleihen möchten – beispielsweise mit einer begrenzten Anzahl an Gutscheinen, einer Frist für einen Aktionscode oder einem eintägigen Verkauf – können sie mit Live Content Anreize für Interessenten schaffen, sich mit ihrem Unternehmen zu beschäftigen. Zum Beispiel können Unternehmen bewegte Bilder live von einem Ereignis posten, um das Publikum dazu zu bewegen, vor dem Aktionsende aktiv zu werden.

Livestreams sind kostengünstig und sparen Zeit. Kleine Unternehmen mit einem begrenzten Werbebudget können Live Content ohne teures Equipment und ohne lange Vorlauf- und Planungszeiten selbst produzieren.

Live Content Marketing kann die Interaktion mit der Zielgruppe erhöhen, zum Beispiel die Anzahl der Personen, die erreicht werden, oder die Anzahl der Interaktionen. Livestreams, insbesondere über soziale Medien und mobile Kanäle, sind eine Möglichkeit, Menschen zu erreichen, die an einem Unternehmen interessiert sind, wann und wo auch immer. Darüber hinaus ist es möglich, einen Dialog mit Menschen in dem Moment zu führen, in dem sie am meisten mit einem Unternehmen oder einem Produkt beschäftigt sind und die Wahrscheinlichkeit, dass aus den Interessen Kunden werden, hoch ist.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG