Skip to main content

Nerd-News: Jugend verdirbt den Charakter

SEO SEA Nerd News

© Thinkstock/vladimir vladimirov

 

Frischer Branchen-Gossip zum Freitag: FDP-Chef Christian Lindner geht unfreiwillig steil, Google tritt der EU-Kommission auf die Füße und die Pharmaindustrie hat ein neues Heilmittel namens Content Marketing für sich entdeckt.

Google setzt sich gegen die EU-Kommission zur Wehr

Google zieht gegen eine von der Europäischen Kommission verhängte Strafe in Höhe von 2,4 Milliarden Euro vor Gericht. Diese hatte dem Konzern im vergangenen Juni vorgeworfen, bei seiner Shopping-Suche unlauteren Wettbewerb zu betreiben. Der Konzern soll seine Marktdominanz zum Schaden der Konkurrenz ausgenutzt haben. Wettbewerbsverzerrung nennt das die Kommission. Zur Strafe musste Google bis Ende August Änderungsvorschläge vorlegen. Gesagt, getan. Der Geduldsfaden im Hause Google ist trotzdem gerissen. Den braucht das Unternehmen aber trotz allem. Denn das Verfahren dürfte sich, so Beobachter, einige Jahre hinziehen. Mehr dazu auf golem.de

Shop-Ranking: Amazon …

Erst kommt Amazon dann lange Zeit nichts. Der US-amerikanische Versand-Dienstleister belegt im aktuellen deutschen Online-Shop-Ranking den ersten Platz. Wenig überraschend. Beeindruckend allerdings: Der Abstand zur Konkurrenz. Otto folgt weit abgeschlagen auf dem zweiten Platz. Fast schon dürftig schein der Umsatz von Zalando als die Nummer drei im Führungsgespann. Über acht Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftete Amazon im vergangen Jahr in Deutschland. Otto und Zalando schaffen es zusammen auf gerade einmal halb so viel. Zum Beitrag.

Dmexco: Online goes Offline

Internet of things, Automatisierung, Künstliche Intelligenz und Virtual Reality. Themen, die Besucher und Aussteller auf der diesjährigen dmexco in Köln besonders umgetrieben haben. E-Commerce und der stationäre Handel sind immer stärker vernetzt. Online und Offline: Zwei Welten, die bald nur noch in Symbiose funktionieren. Die Digitale Transformation, das Gebot der Stunde, hat jetzt endlich auch den Mittelstand erreicht. Details auf t3n

Christian Lindner goes viral

Christian Lindner heute: smart, nachdenklich in Hugo-Boss-Manier auf Wahlplakaten drapiert. Christian Lindner 1997: pickelig, vorwitzig und kaum der Pubertät entwachsen. Immerhin mit obligatorischem Aktenkoffer. Ganz schön mutig, der kleine Lindner vor 20 Jahren. Schon früh wusste der heutige FDP-Chef nämlich, wie der Hase läuft. Für das große Geld braucht man keine Bildung, sondern das richtige Gespür. Merke: Auf Kompetenz kommt es an – und zwar die, „die nicht akademisch domestiziert ist“. Na, fällt der Groschen? Eine Kostprobe.

Content Marketing: Der Rettungsanker für die Pharmaindustrie

Verschreibungspflichtige Medikamente dürfen in Deutschland per Gesetz nicht direkt beworben werden. Der klassische Jetzt-Kaufen-Button ist ein absolutes Tabu, Werbung für die Pharmabranche somit ein schwieriges Unterfangen. Über allem schwebt das Damoklesschwert des Heilmittelwerbegesetzes. Um das Problem zu umschiffen hat die Branche unlängst Content Marketing für sich entdeckt. Gute Inhalte überzeugen Kunden und sprengen nicht den rechtlichen Rahmen. Dafür nimmt die Branche jetzt auch mächtig Geld in die Hand – Tendenz steigend. Zum Beitrag auf internetworld.de

Titelbild: (c)Thinkstock/vladimir vladimirov

Kostenloser SEO-Check der OSG

Nerd-News: Jugend verdirbt den Charakter
2.3 (46.67%) 6 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*