Skip to main content

Bing führt Preiserweiterung für Anzeigen ein

Neue Anzeigenerweiterung bei Bing

Bing hat ein neues Feature eingeführt, das es erlaubt, Preise in die Bing Anzeigen einzufügen. Aktuell sind diese Anzeigenerweiterungen nur in den USA verfügbar. Im Laufe dieses Monats sollen sie allerdings nahezu weltweit verfügbar sein und mehrere Währungen und Sprachen unterstützen.

Wichtige Informationen zu den Preiserweiterungen:

  • die in den Erweiterungen angezeigten Preise müssen auch auf der Landingpage sichtbar sein
  • die Kosten für Werbetreibende sind für Klicks auf die Preiserweiterungen genauso hoch wie für Klicks auf den Anzeigentitel
  • Werbetreibende können auch Links zu anderen Shops (z. B. Amazon) setzen
  • Preiserweiterungen sind für alle Geräte verfügbar und können auch in Verbindung mit anderen Erweiterungen angezeigt werden
  • Beschreibungen in der Preiserweiterung können nicht in den Anzeigentitel dupliziert werden
  • Werbetreibende können eine optionale mobile URL einfügen

 

Quelle: www.searchenginejournal.com

TitelbildCopyright © Shutterstock/dennizn

Kostenloser SEO-Check der OSG

Bing führt Preiserweiterung für Anzeigen ein
Beitrag bewerten


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*