Google APIs

Google APIs

Copyright © Shutterstock/Panchenko Vladimir

Was sind Google APIs?

Google APIs sind eine von Google entwickelte Anwendungsprogrammier-Schnittstelle (API = Application Programming Interface), die die Kommunikation mit Google Services und deren Integration in andere Services ermöglicht. Beispiele hierfür sind Suche, Google Mail, Übersetzen oder Google Maps. Apps von Drittanbietern können diese Google APIs verwenden, um die Funktionalität der vorhandenen Dienste zu nutzen oder zu erweitern.

Die Google APIs bieten Funktionen wie die Analyse, das maschinelle Lernen als Dienst (Prediction-API) oder der Zugriff auf Benutzerdaten (sofern die Berechtigung zum Lesen der Daten erteilt wird). Ein weiteres wichtiges Beispiel ist eine eingebettete Google Karte auf einer Webseite eines Webseiteninhabers, die mithilfe der Static-Maps-API, Places-API oder der Google Earth-API erreicht werden kann.

Authentifizierung und Autorisierung

Die Verwendung einiger APIs erfordert die Authentifizierung und Autorisierung mithilfe des OAuth 2.0-Protokolls, welches ein einfaches Protokoll ist. Um zu beginnen, muss der User die Anmeldeinformationen von der Entwicklerkonsole erhalten. Dann kann die Client-App ein Zugriffs-Token vom Google Authorization Server anfordern und verwendet dieses Token zur Autorisierung, wenn auf einen Google-API-Dienst zugegriffen wird.

Client Bibliotheken

Es gibt sog. Client Bibliotheken in verschiedenen Sprachen, mit denen Entwickler die Google APIs in ihrem Code verwenden können, einschließlich Java, JavaScript, .NET, Objective-C, PHP und Python.

Der Google Loader ist eine Bibliothek von JavaScript, mit der Webentwickler andere JavaScript-APIs von Google und anderen Entwicklern beliebter Bibliotheken problemlos laden können. Google Loader bietet eine Methode über JavaScript zum Laden einer bestimmten API (auch Modul genannt) an, in der zusätzliche Einstellungen festgelegt werden können, wie zum Beispiel API-Version, Sprache, Speicherort, ausgewählte Pakete, Load Callback und andere spezifische Parameter für eine bestimmte API. Dynamisches Laden oder automatisches Laden wird ebenfalls unterstützt, um die Leistung der Anwendung unter Verwendung der geladenen APIs zu verbessern.

Banner SEO Technik

© OSG

Google Apps Script

Google Apps Script ist eine Cloud-basierte JavaScript-Plattform, auf der Entwickler Skripte schreiben können, mit denen die Google APIs wie Kalender, Docs, Drive, Gmail und Sheets bearbeitet werden können. Auf einfache Weise werden so Add-Ons für diese Services mit chrombasierten Anwendungen erstellt.

Häufige Anwendungsfälle

Die Benutzerregistrierung erfolgt in der Regel über Google. Benutzer können sich mit ihrem Google-Konto über das Google-Anmeldesystem sicher bei Drittanbieter-Diensten anmelden. Dies ist derzeit in Android, iOS oder JavaScript verfügbar. Es ist üblich, in Android-Apps die Schaltfläche “Mit Google anmelden” hinzuzufügen, da die manuelle Eingabe von Anmeldeinformationen aufgrund der begrenzten Bildschirmgröße zeitaufwendig ist. Da der Benutzer in der Regel in seinem Google-Konto auf seinem mobilen Gerät angemeldet ist, erfordert die Anmeldung für einen neuen Dienst bei Google in der Regel ein paar Tastenklicks.

Drive-Apps sind verschiedene Webanwendungen (häufig Drittanbieter), die in Google Drive mithilfe der Drive-API arbeiten. Benutzer können diese Apps über den Chrome Web Store in ihr Laufwerk integrieren, sodass sie vollständig in der Cloud arbeiten können. Es gibt viele Apps für die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten (Google Text und Tabellen, Bild-/Videobearbeitung, usw.).

Ein weiterer Anwendungsfall mithilfe der Google APIs ist die benutzerdefinierte Suche. Damit können Webentwickler eine Suche auf ihrer eigenen Webseite durchführen, indem sie ein benutzerdefiniertes Suchfeld einbetten und die API für benutzerdefinierte Suche verwenden. Die Suchergebnisse können angepasst und mit den angezeigten Anzeigen können Benutzer mit AdSence for Search sogar Einnahmen generieren.

App Engine Apps sind Web-Apps, die von Google APIs Engine ausgeführt werden, einer Cloud-Computing-Plattform (PaaS), mit der Webentwickler ihre Webseiten in Google-Datencentern betreiben können. Diese Web-Apps nutzen häufig APIs, um Dienste wie TaskQueue, BigQuery oder DataStore zu manipulieren.

Gadgets sind in HTML, JavaScript, Flash und Silverlight integrierte Minianwendungen, die in Webseiten und andere Apps eingebettet werden können. Sie ermöglichen es, auf mehreren Webseiten und Produkten ausgeführt zu werden.

Die OSG Performance Suite

OSG Performance Suite

Die OSG Performance Suite ist das All-in-One-Tool der nächsten Generation: Mithilfe von Künstlicher Intelligenz werden alle Prozesse im Online-Marketing miteinander vernetzt und zu einem großen Teil automatisiert. Du deckst sämtliche Bereiche mit nur einem einzigen Tool ab:

  • SEO: Keyword-Tool, Content Suite, Backlink Suite, Technik-Crawler, Local SEO
  • SEA
  • Inbound Marketing & Mailing-Tool
  • Brand Protection
  • Security-Crawler
  • Pagespeed-Tool & Uptime Monitoring
  • Social Media
  • Schnittstellen zu Google Ads, Google Search Console, Google Analytics Bing Webmaster Tools u. a.
  • Projektmanagement
  • inkl. App und Push Notifications
  • und viele weitere Features

Über 800 Funktionen in über 20 Sprachen und 239 Google-Ländern machen die Performance Suite unverwechselbar. Nutze die Performance Suite mit deinem ganzen Team und sogar externen Mitarbeitern. Dank mehr als 4.000 Erklärtexten und detaillierten Handlungsempfehlungen sind keine Vorkenntnisse notwendig. Mit der PS digitalisierst du dein Unternehmen und setzt SEO-Maßnahmen eigenständig und ohne Agentur um. Hole dir jetzt deinen Free Account!
Jetzt Free Account erstellen

Mehr zur Performance Suite


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte

Kostenloses SEO Tool Performance Suite