Skip to main content

Google: RSS Feeds helfen dem Ranking nicht

Coverbild RSS Feed Symbole

In seinem neuesten Tweet wiederholte der Google Guru seine bereits in 2015 getroffene Aussage dazu, ob das Vorhandensein einer RSS-Seite nun ein Ranking Booster sei oder nicht. Die Antwort? Ein ganz klares “No”. Dies gelte laut Search Engine Roundtable auch für Seiten ohne News-Charakter.

RSS-Feed-kein-Ranking-Faktor.jpg" alt="Screenshot eines Twitter Posts von John Muller mit der Aussage, dass RSS Feeds kein Ranking Faktor" width="955" height="636" srcset="https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/wp-content/uploads/Screenshot-John-Muller-RSS-Feed-kein-Ranking-Faktor.jpg 955w, https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/wp-content/uploads/Screenshot-John-Muller-RSS-Feed-kein-Ranking-Faktor-768x511.jpg 768w" sizes="(max-width: 955px) 100vw, 955px" />

In dem Video von 2015 bestätigt er lediglich, dass RSS Feeds den Crawlern, ähnlich wie Sitemaps, dabei helfen würden, URLs leichter aufzuspüren. Allerdings würden Sie, ebenso wenig wie Sitemaps, eine Indexierung der Seite garantieren oder zu einem besseren Ranking verhelfen.

Lesen Sie im OSG Glossar mehr darüber was Newsfeeds ausmacht.

(TitelbildCopyright © Shutterstock/graphego)

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google: RSS Feeds helfen dem Ranking nicht
1 (20%) 1 vote


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*