Skip to main content

AMP nun auch in Bing verfügbar

Bing unterstützt nun AMP

Copyright @ shutterstock/Pe3k

Bereits seit 2016 unterstützt Microsoft Accelerated Mobile Pages (AMP), allerdings bisher nur in der Bing-App. Nun sind sie auch für die mobile Bing-Websuche verfügbar. Browser die dieses Feature ebenfalls unterstützen sind Chrome, Safari, Firefox und Edge.

Letzte Woche kündigte Google übrigens an, ein Teil seiner Kontrolle über AMPs abzugeben, um Dritten mehr Einflussnahme zu ermöglichen. Entscheidungen zum Thema AMP würden nun von einem Komitee getroffen, das auch nicht-Googler enthält.

Quelle: phonearena.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

AMP nun auch in Bing verfügbar
4.5 (90%) 8 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*