Skip to main content

Auch für Google gilt „Klasse statt Masse”

Googles Ranking

Copyright © Shutterstock/Jeramey Lende

John Müller verkündete auf Twitter, dass das Veröffentlichen von mehr Inhalten auf einer Seite nicht unbedingt dazu führt, dass diese besser wird oder, dass diese besser in Googles Suchergebnisse ranken wird.

Es ist naheliegend zu denken, dass je mehr Inhalte eine Website hat, desto höher die Chance ist für verschiedene Keywords zu ranken. Jedoch ist dies ein Trugschluss, da Google nicht die Quantität, sondern die Qualität des Inhaltes einer Seite bewertet und ggf. Seiten mit weniger aber qualitativ höherwertigen Inhalt besser rankt.

Fazit: Schlechter Inhalt, welcher nicht rankt, nutzt weder Google, noch Nutzern und damit auch nicht Ihnen.

Quelle: https://twitter.com

Copyright © Shutterstock/Jeramey Lende

Kostenloser SEO-Check der OSG

Auch für Google gilt „Klasse statt Masse”
5 (100%) 6 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*