Skip to main content

Facebook – Die wichtigsten Zahlen des ersten Quartals 2019

Facebook auf dem Smartphone

Copyright © Shutterstock/NIRUT RUPKHAM

Facebook wächst. Dies zeigen die neu veröffentlichten Zahlen des ersten Quartals (Q1) im Jahr 2019. Wir haben die wichtigsten Facts und Veränderungen für euch zusammengefasst.

Zuwachs der Nutzer insbesondere in der Region Asia-Pacific

Die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer ist im 1. Quartal weiterhin gewachsen. Die Anzahl derer beträgt Ende März insgesamt 2,375 Milliarden. In Europa sind die aktiven monatlichen Nutzer im Vorjahresvergleich um 30 Mio. gestiegen. Die größte Zunahme kann in der Region Asia-Pacific festgestellt werden. Dort nahm die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer um ganze 265 Mio. zu. Mit insgesamt 981 Mio. Nutzern hat diese Region damit den größten Anteil aller verglichenen Regionen, gefolgt von der restlichen Welt (768 Mio.), Europa (384 Mio.) sowie USA und Kanada (243 Mio.).

Die Anzahl der täglich aktiven Nutzer ist größtenteils stabil und beträgt in Q1/2019 insgesamt 1,652 Mrd. Die Nutzer in den USA sind dabei mit 77 % am aktivsten, gefolgt von den europäischen mit 74 %. Vom Rest der Welt sind 64 % der Nutzer täglich aktiv. Die wenigsten täglichen Nutzer verzeichnet die Asia-Pacific-Region.

Umsatzsteigerung von 22,6 %

Facebook konnte im Vergleich zu Q1 des Vorjahres eine Umsatzsteigerung von 22,6 % erzielen. Der Umsatz beträgt demnach in Q1/2019 3,111 Mrd. US$. Am meisten Umsatz wird dabei in den USA und Kanada generiert. Dieser umfasst einen Anteil von knapp 50 % des Gesamtumsatzes. Der Anteil der in Europa generierten Umsätze beträgt nur knapp 25%, der der Asia-Pacific-Region 17,8 % und der Umsatz der restlichen Welt beläuft sich auf knapp 10 %.

Umsatz pro Benutzer

Der höchste Umsatz pro Benutzer fällt in den verschiedenen Regionen ebenfalls sehr unterschiedlich aus. Während dieser in den USA und Kanada ganze 30,12 US$ beträgt, fällt der Wert für die anderen Regionen deutlich geringer aus. In Europa sind es 9,55 US$, in der Asia-Pacific Region 2,78 US$ und in der restlichen Welt gerade einmal 1,89 US$ pro Nutzer.

Die großen Unterschiede zwischen Anzahl der Nutzer und den Umsätzen zeigen, dass in den umsatzschwächeren Regionen ein großes Umsatzpotenzial besteht.

Niedriger Netto-Gewinn

Der Netto-Gewinn in Q1/2019 fällt mit gerade einmal 2,429 Mrd. US$ deutlich geringer aus als im ganzen vorherigen Jahr. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass 3 Mrd. US$ aufgrund einer möglichen Buße durch Untersuchungen der Federal Trade Comission bezüglich des Datenschutzes zurückgestellt wurden.

 

Quelle: www.thomashutter.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

Facebook – Die wichtigsten Zahlen des ersten Quartals 2019
5 (100%) 2 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*