SEO Texte

SEO Texte

Copyright © Unsplash/Ernesto Quiroz

Interessanter und inhaltlich optimierter Content ist einer der wichtigsten SEO Faktoren. Jede gute Seite benötigt moderne SEO Texte, die die Intention des Nutzers treffen. Aus diesem Grund verraten wir dir in diesem Beitrag, wie auch du gute SEO Texte für deine Website erstellen kannst. Hierzu erhältst du viele praktische Tricks für deine Erstellung, aber auch für die Erfolgsmessung bereits erstellter SEO Texte, damit dein Content Marketing in Zukunft problemlos gelingt.

Was genau sind sogenannte SEO Texte?

Häufig wird als SEO Text ein Beitrag bezeichnet, der sich vor allem an die Suchmaschine richtet und die Aufgabe hat, werblich wirksam zu sein. Nicht immer müssen SEO Texte jedoch nur für die Suchmaschine geschrieben sein. Ganz im Gegenteil. Laut den Google Richtlinien für Webmaster darf die Optimierung lediglich im Sinne der Nutzer durchgeführt werden, weshalb reine Texte für die Suchmaschine einen klaren Verstoß darstellen. Gute SEO Texte überzeugen daher durch die Balance aus entscheidenden Nutzersignalen und den Rankingfaktoren für gängige Suchmaschinen.

Falls du selbst SEO Texte erstellen möchtest, solltest du nicht einfach nur drauf los schreiben. Hinter jedem guten Text stecken ein durchdachtes Konzept und eine Struktur, mit der du deinen Nutzern echte Mehrwerte bieten kannst. Erst nach der inhaltlichen Gestaltung solltest du dich um Aspekte wie die Integration von Keywords oder konkreten sprachlichen Werten kümmern. So sieht der Nutzer auf deiner Website nicht nur klassische Fülltexte, sondern gute SEO Texte mit einem klaren Wert.

Wichtige Faktoren für die Erstellung von SEO Texten

Die Grundvoraussetzung für wirksame und vor allem sichtbare SEO Texte ist jedoch ein hohes Ranking. Auch hierfür ist dein Content wertvoll, um einerseits Klicks zu generieren und andererseits die Nutzeranfragen gezielt zu beantworten. Achte rund um die Erstellung neuer SEO Texte aus diesem Grund darauf, dass die folgenden Aspekte auf deiner Seite umfassend beachtet werden:

Damit der Googlebot deinen Inhalt einer konkreten Suchanfrage zuordnen kann, ist eine Dichte zwischen 2 % und 4 % empfehlenswert. Sollte es sich um aufwendige und kaum in einem Zusammenhang verwendbare Longtail Keywords handeln, reicht auch eine geringere Dichte aus.
Um die Suchintention vollständig zu erfüllen, sind die vorgeschlagenen Begriffe der WDF*IDF Analyse sinnvoll. Eine derartige Analyse zeigt dir an, welche Begriffe von den Seiten in den Top 10 in welcher Fülle genutzt werden, wodurch später keine inhaltliche Relevanz verloren geht.
Dein neuer Content sollte stets einzigartig sein. Wer SEO Texte von anderen Websites kopiert, wird nicht nur abgestraft, sondern handelt ohne aktives Nutzungsrecht. Sollte der Verfasser auf einen derartigen Verstoß aufmerksam werden, sind Abmahnungen oder sogar Klagen möglich.
Absätze, farbliche Hervorhebungen und eine eingängige Schriftart machen deine SEO Texte typografisch angenehmer. Solche Faktoren steigern die Lesbarkeit und gleichzeitig das Interesse deiner Zielgruppe. Gestalte deine Texte daher stets so, dass auch du sie jederzeit lesen möchtest.
Die zentrale Überschrift benötigt ein H1-Tag. Unterüberschriften werden hingegen in abgestufter Relevanz mit H2 bis H6 gekennzeichnet. Für Google ist diese Einteilung deiner Texte sehr wichtig. Auch die Nutzer erkennen durch klare Überschriften deutlich leichter, wann welcher Inhalt folgt.
Werbetexte werden anders geschrieben als klassische Produktbeschreibungen und dennoch sind beide Kategorien SEO Texte. Erkundige dich vor Beginn des Schreibens aus diesem Grund, welche Textart sich für dein neues Projekt eignet und was die jeweiligen Eigenschaften sind.

Weitere Tipps für reibungslose SEO Texte

Neben den bereits aufgeführten Grundlagen sind für deine neuen SEO Texte viele weitere Details und Hintergründe von Bedeutung. Aus diesem Grund haben wir 7 Kurztipps für dich, die du bereits ab deinem ersten Text anwenden kannst. Weitere Ideen, Tipps und Vertiefungen erhältst du direkt in unserem aktuellen Content-Guide, mit dem wir dir deine Checkliste für SEO Texte zur Seite stellen.

  1. Nutze nur selten passive Konstruktionen. SEO Texte sollten aktivierend und gleichzeitig motivierend sein, was bei langen und komplexen Passiv-Sätzen kaum möglich ist.
  2. Setze auf ansprechende Bullet Points und Möglichkeiten zur Visualisierung wie zum Beispiel Tabellen. Auch Bilder können für Abwechslung zwischen den Zeilen sorgen.
  3. Vermeide bei bestimmten Long Tail Keywords wie „Online Marketing Agentur München“ eine wörtliche Verwendung und gestalte die Begriffe mit Bindeworten grammatisch korrekt.
  4. Entwickle auf deiner Seite mit der Zeit einen eigenen Stil. Dieser wird deinen Kunden dabei helfen, dich in anderen Artikeln wiederzuerkennen und mehr von dir lesen zu wollen.
  5. Füllworte sind ein Zeichen von Unsicherheit und nehmen deinen Artikeln ihre Professionalität. Während einige den Lesefluss durchaus fördern, sollten die verwendeten Füllworte allerdings keineswegs Überhand nehmen.
  6. Verwende möglichst wenige unnötige Fachbegriffe. Zumindest nicht ohne weiterführende Erklärung. Das Ziel der SEO Texte ist es nicht, den Nutzer zu externer Recherche zu bewegen.
  7. Integriere das Hauptkeyword zwingend im ersten und im letzten Absatz. Auch in deinem Meta Titel und in der Meta Description sollte dein zentrales Keyword nicht fehlen.
  8. Binde FAQs und Zusammenfassungen ein. Derartige Bereiche ermöglichen es deinen Lesern, die vielen Inhalte der SEO Texte auch in Kurzform zu erkennen und zu überfliegen.

So erkennst du optimierten Content

Falls du nicht als Schreiber, sondern als potenzieller Kunde im Internet unterwegs bist, kannst du auf die von uns beschriebenen Faktoren achten. Sie sind der entscheidende Punkt, ob SEO Texte mit einem gewissen Werbe- und Technikverständnis geschrieben wurden oder ob sie lediglich als Lückenfüller vorhanden sind. Während sich SEO Texte am unteren Rand der Seite häufig primär an die Suchmaschine richten, sind die Texte im Kern der Seite exakt für dich und die Zielgruppe verfasst.

Ein Beispiel für hervorragend optimierte und strukturiert gestaltete SEO Texte mit Mehrwert ist unser umfassender SEO Guide. Das Ziel eines guten SEO Textes ist es immer, dass der Nutzer sich gar nicht erst die Frage stellt, für wen der Content geeignet ist. Echte Mehrwerte entstehen durch hilfreiche Tipps und weitreichendes Expertenwissen, welches andere Beiträge nicht beinhalten. Eine gute Position im Ranking zeigt dir in der Regel, dass die jeweilige Content-Strategie funktioniert.

Diese Fehler sollten deine SEO Texte nicht machen

Allzu überambitioniert darfst du bei der Erstellung neuer SEO Texte jedoch nicht sein. Viele Einsteiger halten sich zwar an die zahlreichen Tipps aus Ratgebern, machen allerdings dennoch gewisse Fehler bei der Ausarbeitung neuer Inhalte. Die folgenden Fehler solltest du aus diesem Grund bewusst vermeiden, um für eine nutzerorientierte und ansprechende Verbesserung deiner Inhalte zu sorgen:

  1. Zu viele verschiedene Keywords ermöglichen dem Googlebot keine klare Zuordnung deines Contents mehr. Fokussiere dich pro Unterseite aus diesem Grund auf ein Keyword und optimiere deine Inhalte zielgerichtet mit einer Dichte zwischen 2 % und 4 %.
  2. Vermeide Keyword Stuffing. Konkret bedeutet dies, deine SEO Texte mit einer unnatürlich hohen Dichte an Keywords vollzustopfen. Eine Dichte von mehr als 4 % ermöglicht nur selten inhaltliche Relevanz, weshalb du bei SEO Texten auf natürliche Lesbarkeit setzen solltest.
  3. Verzichte auf Hidden Content. Vor einigen Jahren war es noch gängige Praxis, einzelne Texte mit hoher Keyword-Dichte hinter Bildern oder direkt im Hintergrund zu verstecken. Mittlerweile hat Google diesem Trend einen Riegel vorgeschoben und sanktioniert Verstöße.
  4. Lass den Mehrwert nicht auf der Strecke. Nutzer rufen deine Seite auf, um mehr über eine bestimmte Thematik oder über ein Produkt zu lernen. Versorge sie daher in jedem Absatz mit den nötigen Details und sorge dafür, dass keine unnötigen Leerstellen entstehen.

Diese Tools unterstützen dich bei der Texterstellung

Selbstverständlich musst du die vielen Tipps und Tricks für deine SEO Texte nicht von Beginn an auswendig können. Dank moderner Tools und Anwendungen kannst du deine Texte während oder nach der Erstellung einfach und kostenlos prüfen lassen. Diese Tools können dir dabei behilflich sein, deine  SEO Texte prüfen zu können und nachhaltig erfolgreichen Content zu erstellen, die deiner Zielgruppe echte Mehrwerte bieten:

Mit dem WDFIDF-Tool analysierst du kostenlos, welche Begriffe die am besten rankende Konkurrenz für neue SEO Texte verwendet. Mit dieser Information fällt es dir deutlich einfacher, die Inhalte rund um deine Beiträge zu planen und Überschriften zu formulieren. Alternativ bietet sich auch die kostenlose WDF*IDF Analyse von Seobility für eine solche Überprüfung an.
Nach Fertigstellung deines Textes oder zur zwischenzeitlichen Prüfung hast du mit der Wortliga Textanalyse die Chance, Aspekte wie den Lesbarkeitsindex, Passiv-Sätze und weiterführende Fehler zu finden. Auch Füllworte in deinen SEO Texten zeigt die kostenlose Textanalyse an. Bei der kostenlosen Version wird deine Analyse jedoch minütlich durch Werbung unterbrochen.
Die Duden Rechtschreibprüfung hilft dir mittlerweile recht zuverlässig dabei, Fehler in den Bereichen Orthografie und Grammatik zu finden. So kannst du deine SEO Texte korrigieren. Interessant sind auch die Unterschiede zur integrierten Sprach- und Grammatikkorrektur des Schreibprogramms Word, welche durchaus andere Fehler und Ungenauigkeiten findet.
Ein interessantes Tool zur Erstellung von SEO Texten ist pooq.org, wobei du sowohl die Gesamtwortzahl als auch die Anzahl der verwendeten Einzelbegriffe darstellen kannst. Dadurch fällt dir sofort auf, falls ein Begriff das eigentliche Hauptkeyword überschattet. So stellst du sicher, dass die inhaltliche Relevanz bei neuen SEO Texten jederzeit gegeben ist.

Unsere OSG Content Maske für neue Projektinhalte

Für eine umfassende und projektbezogene Erstellung neuer Texte bietet sich ein kostenloser Account in unserer OSG Performance Suite ein. Diese verfügt neben vielen Bereichen zur Optimierung für die Suchmaschine und für das Marketing auch über eine eigene Content Maske. Sowohl die Snippets deiner SEO Texte als auch die Keywords und mögliche Verlinkungen lässt du dir bequem und ohne Verzögerungen anzeigen. In Verbindung mit interessanten Tipps und Hinweisen zur Verbesserung deiner Inhalte hast du immer die Möglichkeit, dein Content Marketing wirksam voranzutreiben.

Lohnt es sich, SEO Texte schreiben zu lassen?

Aufgrund der vielen Hürden für gute SEO Texte überlegen viele Unternehmer, diese Aufgabe an externe Freelancer und externe Agenturen für SEO Texte zu delegieren. Auch der Bereich der Texterstellung umfasst daher bereits eine weitreichende Branche und ein großes Netzwerk an praktischen Angeboten. Wer SEO Texte schreiben lassen möchte, sollte sich jedoch nicht von Niedrigpreisen blenden lassen. Hinter jedem guten Text stecken Strukturierung, Recherche, Erstellung, Korrektur und Nachbesserung.

Solltest du mit der Zeit einen verlässlichen Autoren für deine Projekte finden, kann sich die externe Erstellung von SEO Texten durchaus lohnen. Bei einem ständig wechselnden Pool an Autoren hast du allerdings das Risiko, dass die Qualität deiner Inhalte stark schwankt und nicht jeder Text die gewünschten Auswirkungen auf dein Ranking hat. Bei entsprechendem Budget ist der Gang zu einer professionellen Textagentur aus diesem Grund der einfachste und effizienteste Weg.

Wo lassen sich SEO Texte kaufen?

Wenn du geeignete SEO Texte kaufen möchtest, stehen dir im Internet dennoch verschiedenste Arten und Dienstleistungen zur Verfügung. Einen perfekten SEO Texte Generator gibt es bisher nicht, weshalb kaum ein Weg an dieser Investition vorbeiführt. Wir haben dir die bekanntesten und am einfachsten umsetzbaren SEO Services und Tools kurz und übersichtlich zusammengefasst, damit du neue SEO-Texte generieren kannst:

Content Broker

Für Unternehmen, die praktisch kein Budget mitbringen, sind sogenannte Content Broker das Mittel der Wahl. Gute Texte kannst du jedoch nicht erwarten. Unterbezahlte Autoren ringen um wenige Aufträge, weshalb es mehr um Schnelligkeit als um wirklich gute SEO Texte geht. Unser Selbstversuch hat gezeigt, welch verheerende Auswirkungen Broker-Content haben kann.

SEO Freelancer

Zur Beauftragung von SEO Freelancern gibt es mittlerweile einige Portale und Plattformen, auf denen Aufträge vermittelt werden. Im Vergleich zu gängigen Content Brokern agiert der Autor hierbei ohne ein festes Regelwerk und Einschränkungen. Einige Freelancer vermarkten sich für die Erstellung von SEO Texten auch in den sozialen Medien oder auf eigenen Websites.

Textagenturen

Die zuverlässigste Methode für rankende und interessant geschriebene SEO Texte sind die klassischen Textagenturen. In diesen sind Profis am Werk, die sich mit den Grundlagen der optimierten Texterstellung auskennen. Hol dir am besten vorab ein unverbindliches Angebot für neue Projekte ein und rechne gegen, ob sich die Beauftragung einer Textagentur für dich lohnt.

Mit Erfolgsmessungen das Ranking prüfen

Wirksame SEO Texte sorgen langfristig dafür, dass sich deine Seite in den SERPs entfalten kann. Um die Auswirkungen des neuen Contents jedoch im Blick zu behalten, bietet sich die Messung der jeweiligen Erfolge an. Mit praktischen SEO Tools kannst du daher nicht nur die Struktur deiner Seite überprüfen, sondern zudem deine Platzierung tracken. Google Analytics bietet dir beispielsweise kostenlos die Möglichkeit, wertvolle KPIs wie die Conversion Rate, deine Klickzahlen und natürlich das aktuelle Ranking einzusehen. So entgeht dir keine laufende Entwicklung deines Traffics mehr.

Auch bei negativen Trends kannst du rund um deine Erfolgsmessungen beispielsweise mit neuen SEO Texten nachhelfen. Nicht ohne Grund vertrauen zahlreiche Unternehmen auf neuen Content, um wiederum weitere Suchanfragen abzudecken. Das Wachstumspotenzial für deine SEO Texte ist daher unbegrenzt, was die Weiterentwicklung deiner Seite zur besten Wahl werden lässt. Schau dir für die Erstellung neuer Inhalte gerne unsere Performance Suite und die praktische Content-Maske an.

FAQ

Was genau ist ein SEO Text?

Bei einem SEO Text handelt es sich um Content, der den Kriterien der Suchmaschinenoptimierung entspricht. Er sollte daher sowohl die Intention der Nutzer treffen als auch aus technischer Sicht geeignet sein. Eine ausreichende Keyword-Dichte spielt hierzu eine entscheidende Rolle.

Wie schnell ranken neue SEO Texte?

Das kommt ganz auf die Branche und die Qualität der Konkurrenz an. In wenig umkämpften Nischen kannst du mit etwas Glück bereits nach einigen Wochen an der Spitze stehen. Im schlechtesten Fall kann die Veränderung deiner Rankings jedoch auch bis zu 12 Monate in Anspruch nehmen.

Wie viele Wörter hat ein guter SEO Text?

Grundlegend sollte die Länge für SEO Texte nie unter 300 Worten liegen. Alles darunter führt auf Google nicht zum gewünschten Erfolg. Um eine gute Chance auf bessere Rankings zu haben, hilft auch ein Blick auf die Konkurrenz. Deutlich weniger Worte sollte dein Content hierbei nicht haben.

Wie schreibe ich einen guten SEO Text?

Für klassische SEO Texte ist eine Keyword Dichte zwischen 2 % und 4 % wünschenswert. Beachte allerdings, dass ein nutzerorientierter Schreibstil immer vorgeht. Auch der inhaltliche Mehrwert sollte durch eine Überoptimierung nicht verringert werden, weshalb es auf das nötige Geschick ankommt.

Wie viel kostet es, SEO Texte erstellen zu lassen?

Während billige Broker-Angebote mit Beträgen ab 2 Cent locken, zahlst du bei SEO Freelancern häufig mindestens 8 Cent pro Wort oder einen Stundensatz um die 40 €. Professionelle Textagenturen berechnen für einzelne Projekte zu neuen SEO Texten sogar noch deutlich mehr.

Unser Fazit

SEO Texte gehören auf jede Seite, die im organischen Ranking erfolgreich abschneiden möchte. Sowohl die eigenständige Erstellung als auch externe Dienstleistungen rund um deine SEO Texte können für dich in dieser Hinsicht sinnvoll sein. Lebendige Inhalte mit Mehrwert ermöglichen es dir, stetig neue Kunden zu gewinnen und daran zu arbeiten, im Internet sichtbarer zu werden.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte