Website prüfen

Webseite prüfen

Copyright © Shutterstock / Jirapong Manustrong

Die Kontrolle deiner Ergebnisse im Ranking ist sehr wichtig, um die Entwicklung der Website stetig im Blick zu behalten. Mittlerweile gibt es aus diesem Grund zahlreiche Tools und Programme, mit denen du deine Website prüfen kannst. Vor allem für die geschäftliche Nutzung einer Website sind gute Ergebnisse im Ranking unabdingbar. In diesem Artikel stellen wir dir daher im Detail vor, warum du deine Website prüfen solltest und welche Möglichkeiten dir hierzu zur Verfügung stehen.

Rankings und ihre Funktion auf Google

Allein Google ist für rund 93 % des weltweiten Traffics verantwortlich. Dies geht aus einer Studie von Spaktoro zurück. Für dich bedeutet dies, dass deine Rankings primär auf Google aktiv kontrolliert und verbessert werden sollten, um mehr potenzielle Kunden zu erreichen. Das Ziel deiner neuen Seiten sollte daher stets die erste Seite sein, um nicht in der Bedeutungslosigkeit des Internets zu verschwinden. Vor allem die ersten 3 Plätze bedeuten für dich viele Klicks und mehr Traffic.

Das Suchmaschinenranking zeigt dir auf dieser Grundlage immer, wie erfolgreich die bisherigen Maßnahmen zu deiner Optimierung waren. Nicht nur den aktuellen Stand kannst du dort einsehen, sondern auch die Entwicklung deiner Ergebnisse aus mobilen Anfragen und Desktop-Suchen. Dies lässt dich rund um deine Website prüfen, ob sich deine Werte mit der Zeit verbessern. Sollte dies der Fall sein, scheinen deine Strategien aufzugehen. Falls du jedoch noch nicht die gewünschten Erfolge erzielst, verraten dir die meisten Tools praktische Tipps und Hinweise zur Verbesserung des Rankings.

Darum solltest du deine Website prüfen

Grundsätzlich entwickelt sich deine Seite natürlich auch, ohne dass du sie ständig überprüfst. Die Kenntnis über die Ergebnisse ist allerdings mit der Eingabe im jeweiligen Tool verbunden. So erkennst du ohne viel Aufwand, an welchen Stellen bisher deine Schwächen liegen und in welchen Bereichen du gut abschneiden konntest. Auch ein Score wird dir bei vielen Angeboten angezeigt, mit dem du deine Website prüfen kannst. Werte zwischen 80 und 90 solltest du hierbei in Angriff nehmen.

Durch die regelmäßige Überprüfung deiner Website entwickelst du daher ein Gefühl für die Relevanz und den Mehrwert deiner Inhalte. Bereits in der Google Search Console kannst du einige gute und praktische Statistiken aufrufen, die dich die Hintergründe deiner Platzierung besser verstehen lassen. Hierzu gehört beispielsweise die CTR, das Gesamtsuchvolumen oder die Klickrate. Mit derartigen Daten lässt sich deine Website prüfen, um die zukünftige Entwicklung besser abzuschätzen.

Was wird bei der Überprüfung kontrolliert?

Bei einem Blick auf die vielen Tools und Angebote zur Überprüfung wird deutlich, dass sich auch die Rankingfaktoren stark voneinander unterscheiden. Einige Angaben sind jedoch bei allen Angeboten identisch und ermöglichen dir eine seriöse Einschätzung deiner Ergebnisse. Die folgenden Faktoren solltest du daher besonders stark unter die Lupe nehmen, wenn du deine Website prüfen möchtest:

Vor allem Titel, Beschreibung und die damit verbundenen Links und URLs werden in den gängigen Tools umfangreich überprüft.
Ganz nach dem Motto Content is King findet eine umfassende Analyse der Inhalte statt. Auch Duplicate Content wird an dieser Stelle ermittelt und angemerkt.
Überschriften und eine klare Aufteilung sind nicht nur für den Leser wichtig. Solltest du deine Website prüfen, bestimmen solche Faktoren deinen Score.
Sowohl externe als auch interne Verlinkungen sollten auf deiner Seite nicht fehlen. Auch die Funktionalität der Links wird bei der Überprüfung automatisch kontrolliert.
Vor allem eine hohe Antwortzeit kann den Score deutlich verringern. Auch HTTPS-Formulare sind mittlerweile sehr wichtig und wirken sich auf dein Ranking aus.

Wenn du nun selbst deine Website prüfen möchtest, bieten die genannten Faktoren eine gute Orientierung. Zu 100 % solltest du dich auf die Einschätzung allerdings nicht verlassen. Bei vielen SEO Tools wirst du mit Sicherheit nicht immer den gleichen Score erhalten. Einen ungefähren Eindruck der erfolgten Optimierung kannst du dir auf diese Weise jedoch verschaffen. Anschließend liegt es an dir, welche Tipps du erneut aufgreifen möchtest und an welchen Stellen du Punktabzüge hinnimmst.

Wie funktioniert die Prüfung deiner Seite?

Bei vielen Tools kannst du deine Website prüfen, indem du die URL in ein vorgefertigtes Suchfeld einträgst. Anschließend musst du einige Sekunden warten, um das automatisierte Ergebnis zu erhalten. Hierbei sind die Ergebnisse der Überprüfung in der Regel in mehrere Kategorien unterteilt, wodurch du direkt einen ersten Überblick erhältst. Viele Tools analysieren die verwendeten Keywords gleich mit, was dir auch an dieser Stelle bei der Optimierung behilflich ist.

Trotz der aufschlussreichen Ergebnisse und Scores musst du wissen, dass dies meist nur ein kleiner Ausschnitt der vielen SEO Kriterien und Faktoren darstellt. Etwas genauer erklären wir dir dies in unserem großen SEO Guide. Wenn du deine Website prüfen lassen möchtest, begleiten wir dich gerne auch professionell als SEO Agentur bei diesem Ziel. Im Rahmen einer kontinuierlichen Betreuung und Begleitung sorgen wir dafür, dass du deine Rankings kontinuierlich steigern kannst.

Die besten Checks für deine Website

Neben den Angeboten von Google findest du im Internet viele weitere kostenlose, aber auch kostenpflichtige Tools zur Analyse. Die folgenden Checks haben sich über die Jahre bewähren können und ermöglichen dir sichere Ergebnisse für einen umfassenden Website Test deiner Seite:

Bis zu drei kostenlose Checks erwarten dich täglich bei Seobility. Die Auswertungen beziehen sich hierbei sowohl auf gängige SEO Kriterien als auch auf deine Keywords. Wenn du deine Website prüfen möchtest, wird dir die Toolbox sicher behilflich sein. Neben dem SEO Check bietet dir Seobility zusätzliche Tools zur Analyse deiner Backlinks oder zum Rank Tracking.
Mit Seorch erwarten dich mehrere Tools, die du zur Verbesserung deiner Rankings nutzen kannst. Hierbei kannst du nicht nur deine Website prüfen, sondern zudem aktuelle Platzierungen und Rankings anzeigen. Auch zur Keyword-Recherche verfügst du mit Seorch über eine umfangreiche Lösung, mit der du die ersten Schritte der Optimierung meistern kannst.
Eines der professionellsten und umfangreichsten Tools zur Prüfung deiner Website ist Xovi. Sowohl für Keywords als auch für dein kontinuierliches Monitoring und zur Suchanalyse greifst du hierbei auf eine umfassende Lösung zurück. Die Pro-Version für eine unbegrenzte Nutzung kostet dich im Anschluss an die 14-tägige Testphase 99 € im Monat.
Der Sitechecker ist ein innovatives und einfach zu bedienendes Tool, mit dem du deine Website prüfen kannst. Auch wenn die deutsche Sprache noch nicht vollständig unterstützt wird, können sich die Ergebnisse durchaus sehen lassen. Nach einer kostenlosen Überprüfung stehen dir die vollen Leistungen bereits ab einem Preis in Höhe von 19 € pro Monat zur Verfügung.
Ahrefs bietet nicht nur einen der umfangreichsten und informativsten Blogs, sondern zudem ein leistungsstarkes SEO Tool. Besonders die Anschaulichkeit der Ergebnisse macht das Angebot zu einer guten Wahl, um mehr über die Hintergründe der eigenen Platzierung zu erfahren. Auch die Seiten der Konkurrenz lassen sich im kostenpflichtigen Tool unbegrenzt analysieren.
Bei Sistrix erwartet dich eine umfangreiche und vielfältig einsetzbare Toolbox. Innerhalb weniger Sekunden kannst du durch die Eingabe der URL deine komplette Website seriös prüfen und dir deinen Sichtbarkeitsindex anzeigen lassen. Bei Sistrix ist die Analyse deiner Platzierung eng mit den Faktoren zur Optimierung verbunden, weshalb sich das Programm für viele Seiten lohnt.

Websites der Konkurrenz prüfen? Auf jeden Fall!

Nicht nur für dich, sondern natürlich auch für die Seiten der Konkurrenz kannst du die Überprüfungen mithilfe der Tools in Anspruch nehmen. Hierbei wird dir schnell auffallen, dass häufig auch Seiten mit einem geringeren SEO Score über dir ranken werden. Andere mit besseren Scores sind hingegen unter dir angesiedelt. Nutzererfahrung und Faktoren wie die Core Web Vitals, also vor allem die Interaktionen mit den Nutzern, kannst du im Rahmen der Optimierung nur begrenzt beeinflussen. Dennoch lohnt es sich, die Websites der Konkurrenz zu prüfen.

Besonders in Hinblick auf die verwendeten Keywords wird die zusätzliche Überprüfung zu einem guten und aufschlussreichen Anhaltspunkt. Hierbei siehst du nicht nur den Begriff deiner Suche, sondern auch viele weitere Begriffe, bei denen die Seite punkten kann. Umso detaillierter sich die Website prüfen lässt, desto mehr kannst du mit den Daten deiner Konkurrenz arbeiten. Auch professionelle SEO Agenturen arbeiten nach diesem Vorbild und behalten andere Seiten im Blick.

Schnell und einfach mit unserem SEO Check

Falls du nach einer einfachen und überaus wirksamen Möglichkeit zur Prüfung von Websites suchst, haben wir mit unserem SEO Check genau die richtige Lösung für dich. Nach nur wenigen Sekunden erhältst du dank künstlicher Intelligenz eine umfassende Auswertung deines SEO Scores. Hierbei kannst du nicht nur deine eigene Website prüfen, sondern zudem unbegrenzt die Konkurrenz unter Kontrolle behalten. Hand in Hand mit unserer Performance Suite hast du die Möglichkeit, unsere vielen Tipps innerhalb kürzester Zeit konsequent umzusetzen und an deinem Ranking zu feilen.

Unser Fazit

Jeder weitere Tag ohne die Überprüfung deines Rankings bremst dich und dein Potenzial. Warte aus diesem Grund nicht zu lange, sondern beginne noch heute damit, deine Website zu prüfen. Ergänzend dazu solltest du deine Seite natürlich stets aktuell halten und mit frischem Content ausstatten. Auch hierbei sind wir dir gerne behilflich. Sieh dir hierzu einfach unsere vielen Tools an und lass deine Website prüfen. Bei Bedarf stehen wir dir selbstverständlich persönlich zur Seite.

FAQ

Wer kann mit den Checks seine Website prüfen?

Die vielen kostenlosen und kostenpflichtigen Tools stehen allen Nutzern zur Verfügung. Einschränkungen rund um die Überprüfung der Websites gibt es daher nicht. Dies gilt auch für die Seiten der Konkurrenz, die sich ebenfalls mit jedem gängigen Tool einsehen und prüfen lassen.

Unterscheiden sich die Kriterien bei der Überprüfung der Seite?

Abweichungen zwischen den einzelnen Tools sind durchaus möglich. Dies liegt vor allem daran, dass die exakten Wertigkeiten des Google Algorithmus nicht bekannt sind. Dementsprechend muss jedes Tool in gewisser Hinsicht improvisieren, um einen passenden Score zu ermitteln.

Können die seriösen Tools unbegrenzt Websites prüfen?

Während die kostenpflichtigen Varianten in der Regel keine Beschränkungen rund um die Nutzung vorweisen, gibt es bei kostenlosen Tools meist begrenzte Versuche. Auch wenn diese täglich zurückgesetzt werden, kannst du innerhalb eines Tages meist nur 3 oder 5 Websites prüfen.

Wofür stehen die Ergebnisse bei einem Website Check für Google?

Wenn du deine Website prüfen möchtest, erhältst du in den meisten Fällen eine Auswertung zwischen 0 und 100 Punkten. Umso besser diese Zahl ausfällt, desto mehr hast du bereits an der Struktur deiner Seite optimiert. Fehlende Backlinks oder Autorität erkennen die Scores jedoch nicht.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte