Skip to main content

Google bestraft interne “Überverlinkung” nicht

Googlepin

Copyright © Shutterstock/ rvlsoft

In seiner Reddit Rubrik AMA (Ask me anything), sagte Gary Illyes, dass Google interne “Überverlinkung” nicht bestraft. Ein Nutzer fragte nämlich, ob das wiederholte Nutzen eines relevanten Ankers und das Hinzufügen von internen Links relevanter Seiten zu Dutzenden gleichzeitig, von Google als Manipulation angesehen wird. Die Frage bezog sich folglich nicht auf das Füllen des Ankertextes mit Keywords.

Illyes’ antwortete, dass man so viele interne Links setzen kann, wie man will. Dies bestätigte auch die Antwort von Matt Cutts aus dem Jahr 2013. John Mueller merkte zudem an, dass interne Links anders behandelt werden, als externe Links, aber die Ankertexte der internen Links trotzdem wichtig sind.

Quelle: www.seroundtable.com

Kostenloser SEO-Check der OSG



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*