Skip to main content

Google gibt Tipps zum Mobile-First-Index

Google verkündet best practices zum mobile-first-index

© Shutterstock/bleakstar

Wie wir bereits berichtet haben, hat Google den Start der Mobile-First-Indexierung offiziell bekannt gegeben. Zusätzlich wurden einige Best Practices zum Mobile-First-Index aufgeführt:

Best Practices für Webseiten mit Dynamic Serving oder separater URL:

  • Die mobile Seite sollte den gleichen Inhalt zeigen wie die Desktopseite
  • Strukturierte Daten sollten in beiden Versionen vorkommen
  • Metadaten sollten in beiden Versionen vorkommen

Zusätzliche Best Practices für separate URLs:

  • Beide Versionen sollten in der Google Search Console angemeldet werden
  • hreflang-Verlinkungen müssen so gesetzt werden, dass mobile hreflangs auf mobile URLs verweisen und Desktop hreflangs auf Desktop URLs
  • Die verwendeten Server müssen genügend Kapazität mitbringen, um den möglicherweise steigenden Crawlingaufwand bewältigen zu können
  • Die robots.txt Dateien sollten für beide Versionen die vorgesehenen Anweisungen beinhalten
  • Zwischen den beiden Versionen müssen die korrekten rel=canonical und rel=alternate Elemente verwendet werden

TitelbildCopyright © Shutterstock/bleakstar

 

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google gibt Tipps zum Mobile-First-Index
2.6 (52%) 5 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*