Skip to main content

Google verwendet fremde Inhalte in Suchtreffern

Google verwendet fremde Inhalte in Suchtreffern

Googles John Müller bestätigte auf Twitter, dass Suchtreffer Inhalte aufweisen können, die gar nicht auf der Webseite vorkommen.

Es besteht die Möglichkeit für Webseitenbetreiber Meta-Titles und Meta-Descriptions anzulegen. In der Regel werden diese dann auch von Google verwendet. Es kann aber auch vorkommen, dass Google die Inhalte eines Suchtreffers selber erstellt, z. B. wenn die hinterlegten Daten zu lang sind. Dabei verwendet Google im Normalfall Inhalte der betreffenden Seite.

Jetzt wunderte sich ein Twitter-Nutzer, dass in seinem Fall Inhalte von einer fremden Seite im Suchtreffer angezeigt wurden. Müller sagte dazu, dass es tatsächlich vorkommen kann, dass Inhalte fremder Seiten verwendet werden, auf denen der Markenname vorkommt. In diesem Fall war der Titel der Homepage deutlich zu lang.

 

TitelbildCopyright © Shutterstock/photovibes

OSG Newsletter

Google verwendet fremde Inhalte in Suchtreffern
Beitrag bewerten


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*