Skip to main content

John Muller: Soft-404-Fehler bei fehlenden Dateienendungen

Coverbild für Dateienendungen für Bilder

© Shutterstock/Brothers Good

Der Google Webmaster wies in einem Twitter Posting auf die Wichtigkeit der korrekten Auszeichnung von Bilddateien hin. Dateiendungen wie .png, .jpg oder .gif dienen Google zur Identifizierung von URLs als Verweise auf Bilder. Fehlen diese, kann es zur Anzeige von Soft-404-Fehlern kommen.

Screenshot eines Twitter Posts von John Müller zur Wichtigkeit von Bilddateienendungen

(Quelle: twitter.com/JohnMu)

Achten Sie daher stets darauf Ihre Bilddateien nicht nur mit sprechenden Bezeichnungen und ALT-Attributen zu versehen, sondern auch auf die Angabe der korrekten Endung. Dann sollte einer korrekten Indexierung durch die Google Crawler auch nichts im Wege stehen.

Weitere Tipps für die Optimierung Ihrer Bilder, insbesondere in Hinblick auf schnellere Ladezeiten können Sie in diesem Artikel nachlesen.

(TitelbildCopyright © Shutterstock/Brothers Good)

Kostenloser SEO-Check der OSG

John Muller: Soft-404-Fehler bei fehlenden Dateienendungen
3.3 (65.71%) 7 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*