Skip to main content

Mashine Learning bald auch in der Google Maps App eingesetzt

Eine im iPhone geöfnette Maps App vor Hintergrund einer endlosen Starße irgendwo im Outback
Ein bevorstehendes Update wird es der Google Maps App ermöglichen, seinen Usern mit Hilfe von Mashine Learning Technologie, personalisierte Empfehlungen für Dinge auszusprechen, die Sie in ihrer Umgebung unternehmen können.
Screenshot Google Map Update mit Mashine Learning

Screenshot des zu erwartenden neuen Google Maps Oberfläche (Quelle: google.com)

Hier ein Überblick über alle angekündigten Features:
  • Der “Entdecken” Tab: Empfehlungen für die Top-Trending Aktivitäten innerhalb des in Maps aktuell betrachteten Umkreises
  • Match Scores: Für Bars und Restaurants wird ein “Match Score” eingeführt, je nach Wahrscheinlichkeit, dass es dem User dort gefallen.
  • Planung für Gruppen: es wird möglich sein teilbare Listen zu erstellen, zu denen Freunde und Familie Ideen hinzufügen und Vorschläge bewerten können. Die Funktion soll das Planen von gemeinsamen Trips erleichtern.
  • Der “Für dich” Tab: Dieser gänzlich neue Tab schlägt Lokalitäten an Orten vor, an denen man sich regelmäßig aufhält.

Das Update wird weltweit innerhalb der nächsten Monate ausgerollt. Das genaue Datum für den deutschen Markt, hat Google noch nicht bekannt gegeben.

Sich möchten wissen, was die aktuelle Version von Google Maps alles kann? In unserem Blogartikel Google Maps Update – Orte speichern, sortieren und teilen erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen!

(TitelbildCopyright © Shutterstock/Tanasan Sungkaew)

 

Kostenloser SEO-Check der OSG

Mashine Learning bald auch in der Google Maps App eingesetzt
Beitrag bewerten


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*