Skip to main content

Netflix verfehlt seine Abonnenten-Ziele

Netflix hat die selbst definierten Ziele hinsichtlich der Neukundengewinnung im 2. Quartal 2018 zum Teil deutlich verfehlt. Allein in den USA sollten in den Monaten April bis Juni 1,2 Millionen Neukunden gewonnen werden. Erreicht wurden lediglich 670.000 – also nur etwas mehr als die Hälfte. In den weiteren Ländern sollten 5 Millionen Neu-Abonnenten angeworben werden, erreicht wurden immerhin 4,47 Millionen neue Nutzer. Als Grund für die verpassten Ziele nennt Netflix eine fehlerhafte Berechnung der Prognose.

Der Umsatz des Unternehmens stieg dennoch auf 3,91 Milliarden US-Dollar und somit um 40 %. Nichtsdestotrotz machten sich die verpassten Ziele an der Wall Street bemerkbar. Der Aktienkurs des Streamingdienstes Netflix brach zwischenzeitlich um 14 % ein.

Quelle: www.t3n.de

TitelbildCopyright © Shutterstock/sitthiphong

Kostenloser SEO-Check der OSG

Netflix verfehlt seine Abonnenten-Ziele
4 (80%) 4 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*