Skip to main content

SEO: Speed-Update führte laut Google zu schnellerem Web

Google

Copyright © Shutterstock/Denys Prykhodov

Google hat in seinem Webmaster-Blog erläutert, dass das Speed-Update insgesamt zu einem schnelleren Web geführt hat. Die Ergebnisse und die Einführung des neuen algorithmischen Bewertungsfaktor hat also nicht nur für einzelne Webseiten etwas bewirkt, sondern für das Web insgesamt.

So beschreibt Google weiter, dass die langsamsten Webseiten im Durchschnitt um 15 bis 20 % schneller geworden sind. Im vergangenen Jahr, als Google nicht gewarnt hatte, dass langsame Websites einen Rückgang der Google-Rankings erleben werden, konnte dieses Ergebnis nicht erzielt werden. Insgesamt konnten sogar 95 % aller Länder ihre Webseiten beschleunigen.

Die Verbesserung der Geschwindigkeit der Webseiten führt laut Google zu einer sinkenden Absprungrate der Nutzer. Wenn Webseiten für den Nutzer zu lange laden, kehrt dieser wieder zurück zu den Suchergebnissen und sucht sich die nächste Seite aus, um dort seine Recherche, seine Shoppingtour oder ähnliches fortzusetzen. Dank dieser Geschwindigkeitsverbesserungen wurde eine Abnahme der Abbruchrate von Navigationen um 20 % beobachtet, die von Search initiiert wurden. Dies ist eine Metrik, die jetzt für Webseitenbesitzer verfügbar ist.

Im Jahr 2018 haben Entwickler über eine Milliarde PageSpeed ??Insights-Prüfungen durchgeführt, um Möglichkeiten für die Optimierung der Leistungsfähigkeit von über 200 Millionen URLs zu ermitteln.

Fazit

Durch das Update wurde nicht nur die Geschwindigkeit von einzelnen Webseiten verbessert, sondern das gesamte Web hat davon profitiert. Das Ranking-System von Google und der damit verbundene Algorithmus haben eine Menge Einfluss auf die Webseitenbetreiber und somit kann mit kleinen Vorgaben von Google das gesamte Web verbessert werden.

Quelle: seroundtable.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

SEO: Speed-Update führte laut Google zu schnellerem Web
5 (100%) 2 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*