OSG Blog

Webmaster Tools: Warum Sie unbedingt eine Sitemap einreichen sollten Webmaster Tools: Warum Sie unbedingt eine Sitemap einreichen sollten
Viele Wege führen nach Rom. Das weiß, wer zum Beispiel mit dem Auto durch eine fremde Stadt fährt, an den  Einbahnstraßen verzweifelt  und, dank... Webmaster Tools: Warum Sie unbedingt eine Sitemap einreichen sollten

SitemapViele Wege führen nach Rom. Das weiß, wer zum Beispiel mit dem Auto durch eine fremde Stadt fährt, an den  Einbahnstraßen verzweifelt  und, dank fehlender Straßenkarte oder fehlendem Navigationsgerät, planlos umher irrt. Einem ähnlichen Labyrinth fühlen Sie sich ausgesetzt, wenn Sie sich im Internet bewegen und nach Inhalten suchen. Neben Menüs, Navigationsleisten und Suchfunktion ist die sogenannte Sitemap ein wesentliches Hilfsmittel, um sich in Internetpräsenzen zurechtzufinden und Inhalte ohne große Umwege zu finden.  Ähnlich einem Wegweiser, finden sich hier in alphabetischer Reihenfolge oder in hierarchischer Form, alle Seiten, Unterseiten und Kapitel aufgeführt. Eine Sitemap einreichen empfiehlt sich für jeden Webmaster, wenn dem User die Inhalt-Suche und Navigation erleichtert und Mehrwert geboten werden soll.

Sitemaps gleichermaßen für Mensch und Maschine

In der Praxis, wenn Webmaster eine Sitemap einreichen sollen, unterscheiden wir zwei Formen des Wegweisers. Die User-Sitemap hilft dem Besucher einer Webseite, sich zurechtzufinden. Sie ist in der Tat aufgebaut wie ein Wegweiser, listet alle Inhalte der Seite, sortiert nach Alphabet oder Rubriken, Kategorien und Kapitel und inkludiert auch die Unterseiten oder Beiträge, die in der Navigation nicht gesondert sichtbar ausgewiesen werden.

Eine Crawler-Sitemap einreichen sollte ein Dienstleister dann, wenn er die Internetseite suchmaschinenoptimiert erstellt. Im Gegensatz zur User-Sitemap verweist die XML-Datei einer Crawler Sitemap Suchmaschinen auf alle Unterseiten und Kapitel einer Internetpräsenz. Mit ihr gewährleistet der Webmaster eine höhere Trefferquote durch eine verbesserte Indexierung aller relevanten Seiteninhalte, da die Datei auch Informationen wie letzte Seitenaktualisierung und die Aktualität der Seite im Ganzen ausgibt. Der Fahrer findet also nicht nur sicher sein Ziel, sondern kann darauf vertrauen, dass die ausgegebene Route aktuell ist. Im Gegensatz zur User-Sitemap kann eine suchmaschinenoptimierte Sitemap zusätzlich in Format-Kategorien, wie z.B. Text, Bild, Video unterteilt werden.

Eine Sitemap einreichen – ein Schritt, der sich empfiehlt

Ob Sie sich Ihre Webseite selbst, mit einer Software oder Baukastenelementen Ihres Webhosters erstellen oder ob Sie eine Agentur mit dieser Aufgabe betrauen, eine Sitemap einreichen empfiehlt sich in mehrfacher Hinsicht. Zum einen machen Sie es Ihrem Nutzer leicht, sich zu orientieren und den richtigen Weg zu finden. Ein Service, den der User Ihnen mit Klickzahlen und Umsätzen dankt. Mit der Crawler-Sitemap sichern Sie sich wesentlich bessere Suchergebnisse und damit auch höhere Zugriffszahlen, die sich wiederum in den Umsätzen widerspiegeln.

Bild oben: © ylivdesign – Fotolia.com

Beitrag bewerten

Laura Höß

Laura Höß ist Teamleader im Bereich Media bei der Online Solutions Group GmbH und hat seit 2008 Erfahrung im Bereich Online Marketing. Sie ist neben der Betreuung der Großkunden, vor allem für die übergreifende Leitung des Teams und die Weiterentwicklung der Abteilung zuständig.

Bisher keine Kommentare.

Sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.