OSG Blog

Bargeldlose Zahlungsvorgänge sind schon lange keine Ausnahmefälle mehr, sondern vielmehr die Regel geworden. Mit dem Angebot Apple Pay können Besitzer von iPhones oder anderen...

Apple PayBargeldlose Zahlungsvorgänge sind schon lange keine Ausnahmefälle mehr, sondern vielmehr die Regel geworden. Mit dem Angebot Apple Pay können Besitzer von iPhones oder anderen Geräten dieses Herstellers von verschiedenen Vorteilen profitieren. Grundsätzlich muss das jeweilige Mobilgerät einfach vor den kontaktlosen Bezahlterminal gehalten werden, um diesen neuen Zahlungsweg nutzen zu können.

Wissenswertes zur technischen Funktionsweise

Apple Pay kann für eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsabwicklungen verwendet werden. Laut Angaben von Apple soll dieses Bezahlsystem herkömmliche Kreditkarten ersetzen und den Komfort beim Einkaufen deutlich erhöhen. So entfällt das Eintippen von Geheimnummern und die Identifizierung erfolgt durch einen Fingerabdrucksensor. In diesem Zusammenhang sollte darauf hingewiesen werden, dass auch die Apple Watch mit der notwendigen Technik ausgestattet ist, um diesen neuartigen Service zu nutzen. Dabei ist der sogenannte NFC-Chip, der in den Endgeräten integriert ist, von zentraler Bedeutung. Dieser Übertragungsstandard ermöglicht die kontaktlose Übermittlung von verschiedenen Datensätzen via Funk.

Wie sicher ist das Bezahlsystem aus dem Hause Apple?

Da es sich hier um den Bereich Finanzdienstleistungen handelt, ist das Thema Sicherheit von hoher Priorität. Im Rahmen der Anmeldung können die User konkrete Angaben zu ihren Kreditkarten und weitere sensible Daten verschlüsselt beim Anbieter hinterlegen. Anschließend wird eine virtuelle Kontonummer generiert, die im genutzten Mobilgerät versteckt gespeichert wird. Weil der Datentransfer mit NFC-Chips auf einmaligen Codes basiert, profitieren die Nutzer bei der Verwendung von Apple Pay von einem hohen Sicherheitsstandard. Auch die Mitarbeiter im entsprechenden Geschäft haben keinerlei Einsicht in Bezug auf die Kreditkartennummern und weitere vertrauliche Daten. Die umfassende Verschlüsselungstechnik soll Missbrauch und Datendiebstahl kategorisch ausschließen.

Weitere Servicemerkmale und ergänzende Bemerkungen

Bei der Bezahlung mit Apple Pay können sich die Nutzer über unterschiedliche Vorzüge freuen. So ist dieser Zahlungsweg zum Beispiel extrem schnell und reduziert somit den Zeitaufwand beim Einkauf. Darüber hinaus verfügt Apple über ein sehr umfassendes Netzwerk an Kooperationspartnern, sodass in Zukunft immer mehr Geschäfte diese Zahlungsoption anbieten werden. Dazu gehören neben verschiedenen Einzelhändlern auch Restaurants, was das vielfältige Einsatzgebiet zusätzlich verdeutlicht. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass Apple mit diesem neuen Service das mobile Bezahlen revolutionieren könnte. Lukrative Bonusprogramme sowie individuelle Kundenkarten sollen ebenfalls schon in Planung sein und stellen zusätzliche Anreize für die Nutzer dar.

Bild oben: © Koufax73 – Fotolia.com

Beitrag bewerten

Martin Stäbe

Martin Stäbe studierte an den Universitäten Augsburg und Rennes 1 (Frankreich) Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik. Bei der OSG ist er seit Januar 2011 für den Bereich SEO zuständig, seit Juni 2012 als Content Marketing Manager. In dieser Funktion betreut er auch den Agenturblog.

Bisher keine Kommentare.

Sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *