Dynamic Keyword Insertion (DKI)

Was bedeutet Dynamic Keyword Insertion?

Die Dynamic Keyword Insertion (DKI) ist eine Art Keyword-Platzhalter für Google Ads. Diese Funktion ermöglicht das Keyword, dass eingegeben und woraufhin die Anzeige auf Google geschaltet wurde, in den vorher festgelegten Platzhalter zu setzen. Dadurch wird die Relevanz der gezeigten Anzeige für den potenziellen Kunden gesteigert. Dieser sieht dann genau die Wörter in der Anzeige, die er auch in der Suche eingegeben hat.

Wie funktioniert Dynamic Keyword Insertion?

Mit der Dynamic Keyword Insertion können Anzeigen so auf die Suchanfrage des Nutzers angepasst werden, dass die Wahrscheinlichkeit steigt, einen neuen potenziellen Kunden zu gewinnen. Wenn man beispielsweise für Kaffee wirbt, würde der Keyword-Platzhalter in der Anzeige folgendermaßen aussehen:
Anzeigentitel: {Keyword: Kaffee} kaufen

Dieser Platzhalter-Code wird durch eines der Keywords in der Anzeigengruppe ersetzt. Falls dies nicht möglich sein sollte, wird das Wort “Kaffee” stattdessen verwendet.

Wenn der Nutzer nun den Suchbegriff “Kaffeebohnen” eingibt, wird ihm im Anzeigentitel “Kaffeebohnen kaufen” gezeigt. Dieser Anzeigentitel ist sehr relevant für den Nutzer und die Wahrscheinlichkeit, dass er auf diese Anzeige klickt, ist sehr hoch.

Vorteile für Anzeigen mit Dynamic Keyword Insertion

DKI-Anzeigen können sehr effektiv sein, aber man muss wissen, wann diese am besten eingesetzt werden sollten. Die DKI lohnt sich bei sehr spezifischen Produkten, für die Nutzer bereits einen sehr spezifischen Begriff bei der Suche eingeben. Ein gutes Beispiel sind Druckerpatronen: Meistens wird mit der Nummer der gewünschten Druckerpatrone gesucht. Mit einem Keyword-Platzhalter kann eine solche Anzeige auf die spezifische Suchanfrage des Nutzers problemlos angepasst werden. Zudem werden die Keywords in der Anzeige fett gedruckt. Das macht die eingegebenen Suchbegriffe des Nutzers noch sichtbarer und wird seine Aufmerksamkeit auf genau diese Anzeige lenken.

In Anzeigen, die DKI verwenden, kann der Anzeigentitel manchmal sogar mehr zugelassene Zeichen als bei normalen Anzeigen haben. Werbende können davon profitieren und auch etwas längere Keywords verwenden. Es ist aber nicht garantiert, dass die Anzeige immer mit einem längeren Anzeigentitel gezeigt wird.

Nachteile der Dynamic Keyword Insertion

Anzeigengruppen mit hauptsächlich langen Keywords sind weniger für die DKI geeignet. Wenn das Keyword nicht in das Zeichenlimit passt, wird der Ersatztext gezeigt. Der Keyword-Platzhalter kann nicht nur im Anzeigentitel verwendet werden, sondern in jeder Zeile der Anzeige. Dies kann zu Keyword-Wiederholungen in der Anzeige selbst führen, die unschön aussehen. Zudem sollte man aufpassen, ob wirklich jedes Keyword, für das man mitbietet, relevant für das beworbene Produkt oder Service ist.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte