Yahoo Directory

Yahoo Directory

Copyright © Shutterstock/turbaliska

Was ist die Yahoo! Directory?

Die Yahoo Directory war ein von menschlichen Redakteuren erstelltes und gepflegtes Web-Verzeichnis. Als Yahoo! 1994 von David Filo und Jerry Yang gegrĂŒndet wurde, war das von allen nutzbare Internet erst 5 Jahre alt und noch relativ “klein”. Da aber tĂ€glich Tausende von Websites erstellt wurden, war es schon in den AnfĂ€ngen schwierig, schnell das zu finden, was gesucht wurde. Die Yahoo! GrĂŒnder, zur damaligen Zeit noch Studenten, entwickelten die Directory von Yahoo! als einen Wegweiser durch das World Wide Web! Der Ursprung von Yahoo! ist ein Verzeichnis von Websites, die von menschlichen Redakteuren kategorisiert wurden. Der ursprĂŒngliche Name des Verzeichnisses war “Jerry und David’s Guide zum World Wide Web”. Die GrĂŒnder erkannten jedoch schnell, dass dieser Name zwar zutreffend aber nicht einprĂ€gsam war. Sie entschieden sich schließlich fĂŒr Yahoo! Das stand fĂŒr “Yet Another Hierarchical Officious Oracle” – ein Verweis auf die Organisation von Websites in einer hierarchischen Struktur.

Die AnfÀnge der Yahoo! Directory

Als Yahoo! 1994 startete, war es ĂŒblich, Webseiten in Verzeichnissen thematisch einzuordnen. Diese Verzeichnisse wurden nicht automatisch erstellt, sondern von menschlichen Redakteuren verwaltet und gepflegt. Die Directory von Yahoo! bot ursprĂŒnglich zwei Optionen fĂŒr das Vorschlagen von Websites fĂŒr eine Aufnahme in das Verzeichnis. Die Standard-Option war ein kostenloser Eintrag, der unter UmstĂ€nden relativ viel Zeit in Anspruch nehmen konnte. ZusĂ€tzlich war es möglich, die ÜberprĂŒfung und Aufnahme einer Webseite in die Yahoo Directory gegen Bezahlung zu beschleunigen. Die Standard-Option wurde spĂ€ter gestrichen und es wurde immer eine nicht erstattungsfĂ€hige PrĂŒfungsgebĂŒhr in Höhe von 299 US-Dollar fĂ€llig, wenn eine Website vorgeschlagen wurde. Wenn eine Webseite in das Verzeichnis aufgenommen wurde, wurde der gleiche Betrag jĂ€hrlich erhoben.

Der Anfang vom Ende der Yahoo! Directory

Google wurde 1998 gegrĂŒndet und es zeigte sich schnell, dass Suchergebnisse durch Automatisierung anstatt durch menschliche Mitarbeiter generiert werden können und eine bessere Relevanz haben. TatsĂ€chlich war der Suchalgorithmus von Google so gut, dass Yahoo! im Jahr 2000 eine Partnerschaft mit Google eingegangen ist. Yahoo arbeitete schon lĂ€ngere Zeit mit Crawler-basierten Suchmaschinen zusammen, sodass, wenn es keine Übereinstimmungen in seinem eigenen Verzeichnis gab, die Crawler-Suchmaschinen Antworten fĂŒr die Yahoo! Listings lieferten. Google war bereits Yahoos! vierter Partner. Open Text war der erste, AltaVista der zweite und Inktomi der dritte.

Im Jahr 2002 erkannte Yahoo!, dass Googles Suchergebnisse den eigenen so ĂŒberlegen waren, dass es einen dramatischen Wandel vollzog und diese in den Suchanfragen bei Yahoo als Hauptlistings prĂ€sentierte. KategorieverknĂŒpfungen aus der Yahoo Directory wurden bei Bedarf auch in Google-Listen eingefĂŒgt. Die Entscheidung, die Google Suchergebnisse zu ĂŒbernehmen, wird heute als der Anfang des langen, langsamen Untergangs der Yahoo! Directory angesehen, der letztendlich gegen Ende 2014 zur Schließung der einstmals beliebtesten und wichtigsten Suchmaschine fĂŒhrte.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bezĂŒglich eines Online Marketing Themas haben, dann können Sie gerne unseren Glossar besuchen und sich ĂŒber das Thema informieren, wo Sie noch speziell Fragen haben.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte

kostenloses Ebook: SEO-Agentur Auswahl Checkliste