OSG Blog

SEOKomm Recap 2015 SEOKomm Recap 2015
Die SEOKomm 2015 stand ganz im Zeichen von Star Wars: Filmposter, Filmmusik und lebensgroße Aufsteller von Han Solo & Co bildeten den Rahmen der... SEOKomm Recap 2015
OSG auf der SEOKomm 2015

OSG auf der SEOKomm 2015

Die SEOKomm 2015 stand ganz im Zeichen von Star Wars: Filmposter, Filmmusik und lebensgroße Aufsteller von Han Solo & Co bildeten den Rahmen der Konferenz. Statt um den Lieblingsfilm der SEO-Gemeinde gab es jedoch wichtige Facts rund um SEO!

Marcus Tandler war wie immer für die Keynote zuständig und hatte wie gewohnt sehr viele (hunderte!) Slides dabei. Groß ging es auch in der nächsten Session von Dominik Wojcik weiter: „Big in SEO: Millionen und Abermillionen Seiten optimieren“. Wichtige Learnings: die Steuerung des Crawl Budgets ist bei so umfangreichen Webseiten ein wesentlicher Optimierungs-Hebel. URLs auf NoIndex zu setzen reicht lange nicht aus, das Crawl Budget optimal auszunutzen – auch diese Seiten werden vom GoogleBot gecrawlt. Nicht relevante Seiten („thin content“) sollten daher komplett gelöscht werden. Wichtig: um die richtigen und wichtigen Seiten zu ermitteln müssen die Server-Logs auf Google-Bot-Aktivität analysiert werden.

Manuela Schöpfer von dm Österreich plauderte aus dem Nähkästchen des Content Marketings: Stolz auf den „Online Shop, der immer weiter weiß“ stellte sie die Content Marketing Strategie des Unternehmens vor. Dabei liegt der Fokus auf Content, der die Fragestellungen und Bedürfnisse der Zielgruppe (überwiegend Weiblich) beantwortet – statt nur Produkte vorzustellen, gibt es Tutorials, Anleitungen und Tipps, z.B. welche Lippenstiftfarbe ist im Herbst Trend. Damit generiert dm über alle Social-Media-Kanäle hinweg fast eine halbe Million treuer Fans in Österreich.

Bernhard Ollefs machte in seinem Vortrag „Keywordskalierung – Der Hebel für das SEO Wachstum deines Online Shops“ klar, dass es nicht reicht, nur die Keywords aus der Shop-Navigation zu optimieren. Über die Nutzung von Filtern und Landingpages für Synonyme mit individuellen Meta-Daten und Texten, sowie Informativen Content-Arten wie einem Magazin, kann ein zusätzliches Keyword-Potential von 60 – 100 Prozent erreicht werden. Damit lässt sich deutlich mehr Traffic und Umsatz generieren. OSG-Teamleader Diana Karcz hat auf der ecommerce- und search-conference 2015 den gleichen Ansatz vorgestellt. Die OSG bietet für alle Online-Shops, die technische Beschränkungen haben, eine Lösung über das Product-Feed-CMS an.

Um das Crawl Budget ging es auch bei Jan Hendrik Merlin Jacob von Onpage.org: „Crawl Budget Best Practices“. Wie auch bei Dominik Wojcik betonte er die Wichtigkeit von schnellen Ladezeiten: je schneller eine Seite, desto mehr URLs kann der Google Bot crawlen. Relevant ist hierbei auch die Seitengröße, da auch die Download-Zeit in die Bewertung einfließt. Unverkennbar sein Faible für statische Seiten, die einen Lösungsansatz für schnell crawlbare Seiten darstellen können.

Johannes Müller von Google auf der SEOKomm 2015

Johannes Müller von Google auf der SEOKomm 2015

Voll wurde es natürlich, als Johannes Müller von Google auf dem „heißen Stuhl“ saß und sich den Fragen der versammelten SEOs stellte. Themen waren hier unter anderem die Crawlbarkeit von AJAX-Seiten und die Entwicklungen, die Google in diesem Bereich gemacht hat. Natürlich musste auch er der Firmenpolitik folgen und konnte nicht zu viel aus dem Nähkästchen plaudern.

Wie immer war es eine spannende Konferenz – auch in den Pausen kam das leibliche Wohl und Networking nicht zu kurz!

Diana und Falk auf der SEOKomm 2015

Diana und Falk auf der SEOKomm 2015

SEOKomm Recap 2015
4.64 (92.73%) 11 votes

Laura Höß

Laura Höß ist Teamleader im Bereich Media bei der Online Solutions Group GmbH und hat seit 2008 Erfahrung im Bereich Online Marketing. Sie ist neben der Betreuung der Großkunden, vor allem für die übergreifende Leitung des Teams und die Weiterentwicklung der Abteilung zuständig.

Bisher keine Kommentare.

Sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *