OSG Blog

Branchenanalyse: Online-Marketing Lösungen für die Möbel-Branche Branchenanalyse: Online-Marketing Lösungen für die Möbel-Branche
Mithilfe unserer umfassenden Marktanalyse erhalten Sie eine Vorstellung davon, wie Ihre Marketingstrategien aufgebaut sein müssen, um nicht nur im Online-Handel zu bestehen, sondern die... Branchenanalyse: Online-Marketing Lösungen für die Möbel-Branche

Mithilfe unserer umfassenden Marktanalyse erhalten Sie eine Vorstellung davon, wie Ihre Marketingstrategien aufgebaut sein müssen, um nicht nur im Online-Handel zu bestehen, sondern die sich hier bietenden Chancen effizient zu nutzen. Gerne stellen wir Ihnen wichtige Bereiche unserer internen Analysen zur Verfügung, sodass Sie selbst sehen können, wie umfangreich das Potenzial ist, auch in der Möbelbranche erfolgreich und zielgesetzt Online-Marketing zu betreiben.

Eine konkrete Analyse von Konsumenten, die Möbel kaufen, zeigt das wachsende Potenzial des Internets als Angebotsmarkt für Möbel und Wohnaccessoires.

  • Circa 50 Prozent aller Möbelkäufer informieren sich vor dem Kauf im Internet
  • Die Attraktivität von Online-Möbelkauf wächst (bequem von Zuhause eine Übersicht verschaffen)
  • Verbraucher, die Möbel online suchen, verfügen über gute Einkommensverhältnisse
  • Bereits jeder vierte Möbelkäufer bestellt online (23 Prozent)
  • Grundsätzlich sind sämtliche Internetnutzer auch potenzielle Möbelkäufer

Daraus resultiert, dass Möbel und Wohnaccessoires zu den Warengruppen gehören, welche die online die meisten Umsätze erzielen. Anders ausgedrückt: die Nachfrage nach Möbeln im Internet steigt zunehmend und kontinuierlich, wie auch der Vergleich zwischen den Jahren verdeutlicht.

Die Entscheidungskriterien, weshalb Verbraucher Möbel online kaufen, gewinnen in einem immer straffer geplanten Leben zukünftig noch mehr an Bedeutung. Der Rund-um-die-Uhr-Einkauf steht schon heute an erster Stelle der Gründe, weshalb Konsumenten Möbel online erwerben. Die enorme Auswahl steht an dritter Stelle. Die Statistik zeigt aber auch das Potenzial für Möbelanbieter. Die Möglichkeit, viele Informationen zu einem Produkt zu erhalten, gehört ebenfalls zu den Entscheidungskriterien. Besonders interessant: sogar die Usability und die User Experience einer Webseite sind entscheidende Kaufkriterien. Damit kann ein Möbel-Unternehmen den Online-Umsatz gezielt beeinflussen.

Zur gesamten Branchenanalyse

Headerbild: ©iStock/mihalis_a

Beitrag bewerten

Laura Höß

Laura Höß ist Teamleader im Bereich Media bei der Online Solutions Group GmbH und hat seit 2008 Erfahrung im Bereich Online Marketing. Sie ist neben der Betreuung der Großkunden, vor allem für die übergreifende Leitung des Teams und die Weiterentwicklung der Abteilung zuständig.

  • Theo

    30. Oktober 2016 #1 Author

    Interessanter und hilfreicher Artikel. Hätte nicht gedacht, dass inzwischen so viele online Möbel kaufen. Finde ich persönlich aber sehr gut. 🙂

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *